Claras Allerleiweltsgedanken

9 Kalendersprüche

19 Kommentare

Politik

Politiker beherrschen die Kunst, so viele Worte zu machen, dass sie hinterher die Wahl haben, zu welchem sie stehen wollen.

Dieter Hildebrandt (1927 – 2013) u.a. deutscher Kabarettist

(Ein Schelm, der Böses dabei denkt und vermutet, dass sei auf die Coronapandemie gemünzt)

(Da es schon so „unendlich lange her“ ist, dass ich dieses Foto in der alten Wohnung aufgenommen habe, erscheint es hier als Antikfoto)

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

19 Kommentare zu “9 Kalendersprüche

  1. … und „Journalisten fragen Politiker, warum Politiker stets auf Fragen antworten, die ihnen kein Journalist gestellt hat.“, auch vom Dieter. Aber ich war früher auch nicht besser 😉

    Gefällt mir

    • Wie, du warst früher auch nicht besser? Du hast auch auf Fragen geantwortet, die keiner gestellt hat? Aber du warst nicht so bekannt wie Dieter Hildebrandt *haha*
      Oder warst du früher Hellseher und hast geahnt, was die Leute eigentlich hätten fragen wollen? 🙂 😉
      Na, lassen wir das mal!

      Gefällt 1 Person

      • Ja Clara, es gab auch eine Zeit vor meinem Ausstieg vor nunmehr 11 Jahren. Und da habe ich, war ich … egal,
        jedenfalls wenn unser Lokalreporter ankam und was wissen wollte, dann galt es die Situation zu nutzen um eine eigene Botschaft loszuwerden. Wenn dann kam: „Das war aber nicht die Antwort auf meine Frage“, dann wusste er aber auch, dass das ein Nehmen und Geben ist.
        Aber ich bin froh, dass ich aus diesem Hamsterrad draußen bin!
        We’ll read later – next week 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Liebe CC,
    Na? Hast Du Dich von dem Dieter inspirieren lassen?
    Hier kommt noch einer meiner liebsten von ihm:
    „Bildung kommt von Bildschirm. Käme es von Buch, hieße es Buchung.
    Liebe Grüße
    Amélie

    Gefällt 1 Person

    • Das hatte ich – als ich seine gesammelten 21 Zitate gelesen habe, natürlich auch sofort im Auge – dennoch habe ich es auch für morgen nicht ausgesucht – Bücher hatte ich schon hier (öfter). – Der Kerl war wirklich klasse – jetzt beim absoluten Lockdown werde ich seine CD hören und grinsen.

      Gefällt 1 Person

      • Ohne Dieter Hildebrandt hätte ich vielleicht gar nicht damit begonnen, mich überhaupt für die Kunstform Kabarett zu interessieren. Er hat mich sozusagen in die Spur gesetzt 🙂

        Gefällt mir

        • Bei Kabarettisten gibt es ja die unterschiedlichsten Arten. Manche sind hoch intellektuell und trotzdem witzig: da zählt auf jeden Fall Dieter Hildebrandt dazu – dann gibt es jede Menge Zwischenstufen wie die aus der Anstalt, der Urban Priol, der Dieter Nuhr bedingt, der Schramm und so einige andere auch noch – und dann gibt es die, die soviel Klamauk machen wie der Mario Barth. Leider ist es bezeichnend für die Menschen, dass er riesige Stadien mit Besuchern füllt – und andere in kleinen Theatern auftreten.
          Die Welt war noch nie gerecht!

          Gefällt 1 Person

          • …ich mag auch Erwin Grosche aus Paderborn…den habe ich sogar mal live und in Farbe im Zweischlingen in Bielefeld gesehen….
            Ich mag auch den scharfsinnigen Humor von Matthias Beltz, demFrankfurter Urgestein, sehr gerne. Leider auch schon so früh verblichen…:-(
            …Ansonsten ist zwischen Politsatire und Kabarett das meiste von dem, was ich so höre und sehe, eher nicht mein Ding, da mir meistens zu platt oder zu tief unter die Gürtellinie geschossen. Scharf zu zielen und dabei mit Verstand und Ruhe den Punkt der Heiterkeit mittendrin zu treffen, ist eben auch eine hohe Kunst. Insofern sehe ich im Kabarett eine gewisse Ähnlichkeit mit Bogenschiessen, das ist eine vergleichbar hohe Kunst. 🙂
            Einen schönen Samstag Dir.
            Liebe Grüße
            Amélie

            Gefällt mir

          • Ich hoffe, ich bin nicht unendlich ungebildet, wenn ich weder Erwin Grosche noch Matthias Beltz kenne, aber das kann ich ja gleich – zumindest sehr oberflächlich – bei YT nachholen.
            Manche sind wirklich sehr gewöhnungsbedürftig oder gar nicht anzusehen. Politiksatire hat unter der Gürtellinie nichts zu suchen.
            Ich bin ja ein echter Fan von Christian Ehring (und das liegt nicht nur an seinem Vornamen) und von der heute Show. Etwas Spaß muss auch in dieser Zeit sein!
            Nochmals lieben Gruß!

            Gefällt 1 Person

          • Bestimmt ist Niemand so unendlich ungebildet wie ein Rahmen ohne Fenster. Da wir grad beim Bekennen sind: ich hab noch nie was von Christian Ehring gehört. Dem fehlt übrigens im Nachnamen zum großen (Un-)Glück zu zweit ja bloß noch ein kleines e hinterm h.🙈

            Gefällt mir

  3. Liebe Clara!
    Wie sehr vermisse ich den liebenswerten Herrn Hildebrandt. Das war noch Kabarett mit Witz und Intelligenz. 🙂
    Und Du überraschst uns mit einem Antikfoto. Da wird Dein Sobnyboy hoffentlich nicht eifersüchtig 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Mallybeau

    Gefällt mir

    • Liebe Mallybeau, ich denke, das hätte er dann schon die ganzen vorherigen Tage machen müssen: eifersüchtig sein. Denn ihn habe ich doch erst angeschafft, als ich die Lumix im Sommer 2018 (oder 19?) in München verloren habe. Und die hier verwendeten Fotos sind fast alle aus der alten Wohnung.
      Egal wie – ohne Dieter Hildebrandt ist die Kabarettlandschaft wirklich ärmer.
      Ich ärgere mich gerade über die vollkommen idiotisch organisierte Verteilung der ersten drei kostenlosen Masken. Der Deutsche ist und bleibt nun mal ein Raffgiertier und versucht bei Sachen, die es umsonst gibt, so viel wie möglich abzufassen und damit seine ganze Familie zu versorgen. Ich denke, ich werde in meiner Apotheke kein Päckchen abbekommen, weil die Schlangen bis ultimo stehen.
      Irrtum, ich habe noch mal kurz dort angerufen und es wurde gesagt, ich solle vorbeikommen. – Da es meine Stammapotheke ist, wurde es bei meinem Konto vermerkt.
      Aber die Apotheken machen einen Reibach. Die drei sind genau die gleichen, von denen ich vorige Woche EINE gekauft habe. Preis: 2,00 €. Und jetzt bekommen sie vom Staat 6 € für JEDE erstattet, also 18,00 € für sonst nur 6,00 € Einnahme. Da würde ich die doch als Apotheke auch mit vollen Händen unter die Leute bringen – egal, ob die wirklich Bedürftigen was abbekommen oder nicht. – Die nächsten 2×6 gibt es ja nur mit Coupon und geringer Zuzahlung. Ich werde tatsächlich in eine andere Apotheke gehen – in der Hoffnung, dort bessere zu bekommen, denn diese hier knicken immer über der Nase ein.
      Zu deiner „Bildmontagensendung“ melde ich mich gleich – du hast Recht, sie ist falsch.
      Mit lieben Grüßen von der CC

      Gefällt 1 Person

    • Ich habe gerade noch mal nach den „aufnehmenden Fotoapparaten“ geschaut – die ältesten Fotos fand ich von 2006 – und es waren viele, viele Fotoapparate. Meine Sony-Vorgängerin, der kleine süße von Median, eine Canon Powershot, das Handy und und und
      Er muss also auf eine Frau mit ständig wechselndem …….. Fotoapparat nicht eifersüchtig sein. 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. Oder – wie üblich – zu keinem ihrer Worte zu stehen… möchte man den Herrn Hildebrandt ergänzen.

    Gefällt mir

    • Mich deucht, Herr Ösi, ich höre sehr viel Verbitterung oder Enttäuschung aus Ihren Worten – und ich denke, es könnten sich Hunderttausende daran anschließen.
      Ich bin die letzte, die die Politiker in diesem Land verteidigt – wenn ich nur an so viele vollkommen Unfähige wie unseren Verkehrsminister oder die Millionen verschleudernde vorhergehende Verteidigungsministerin denke, könnte mir die Galle hochkommen.
      Aber ich wünsche uns allen keine neue Pandemie mit den gleichen Politikern, die dann von der jetzigen Erfahrung gesammelt haben und besser reagieren können. Dieses Kugelmonster scheint so unberechenbar zu sein, dass man die Aussagen der Politiker auch nicht mehr berechnen kann.
      Und es wird nicht besser werden, wenn die Impfgegner weiter ihre Werbetrommeln rühren – mein Entschluss steht zu mindestens 90 % fest, dass ich mich impfen lasse – und zwar aus dem Grund, schlimmer und einsamer als jetzt kann es kaum noch werden.

      Gefällt mir

  5. Passt zu dem, was heutzutage geschieht, glaube ich Schelmenweib.
    Der Aussagende war spitzbübisch knallhart, und immer an der Wahrheit dranne…

    Gefällt mir

    • Ich gestehe, dass ich diese und auch die morgige Aussage geändert habe. Da stand vorher was anderes, was ich viel bedeutungsloser fand. In einer Diskussion mit Sven kamen wir auf Dieter Hildebrandt und ich habe nach seinen Sprüchen gegoogelt. Und prompt fand ich die verwendeten besser als die vorhergehenden. Ich habe ihn wirklich geliebt und hätte nie gedacht, dass er schon 2013 gestorben ist

      Gefällt 1 Person

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.