Claras Allerleiweltsgedanken

Es ist immer noch Weihnachten …

14 Kommentare

… und deswegen kommen noch paar Dekorationsfotos

Ich hoffe, es war für niemand so traurig, dass er das Fest nicht genießen konnte. Da ich nicht in den Weihnachtsgottesdienst gehen wollte, weiß ich noch nicht einmal, ob dieser stattfinden durfte.

Im letzten Artikel haben euch schon mal Clara und Christine gegrüßt, jetzt grüßen euch die beiden Löwinnen C & C (nicht daran stören, dass der Große eigentlich ein Löwenmann ist – in der heutigen Zeit wird das mit den Geschlechtern nicht mehr so ernst genommen!) – Wer dem armen Kerl Hörner ein Geweih aufgesetzt hat, müsste doch paar auf die Pfoten bekommen.

Die Marienfigur auf der linken Seite – von mir immer etwas respektlos als „Riemenschneidermuttchen“ bezeichnet, habe ich von der ersten großen Liebe meines Lebens geschenkt bekommen. Deswegen hat sie alle Umzüge und Imponderabilien des Lebens überstanden.

Im Laufe der Zeit habe ich meine schönen roten Kugeln doch vermisst und habe ein wenig umdekoriert. Frau hat ja sonst nichts Wichtiges zu tun.

Und so strahlt die linke Seite des Wohnzimmers.

Im Hintergrund steht mein neues Fotobuch, das pünktlich zu Weihnachten kam 212 Seiten habe ich bisher noch nie geschafft. Und da es auf der Rückseite so viel rot hat, durfte es gleich die Deko unterstützen.

Ein alter Küchenkalender mit seinen Zimtsternen kam mir gerade recht, um das „Sommerbild“ im Hintergrund abzudecken.

Und die Fenster haben natürlich auch etwas Licht und Schmuck abbekommen.

Das Wetter macht mir mit seinen frühlingshaften Temperaturen ein wenig zu schaffen – die Natur braucht die Winterruhe – und alle Tiere, die Winterschlaf halten, brauchen ihn auch. Und Clara würde auch gern Winterschlaf halten – so lange, bis sie zum Impfen gehen kann oder Corona vorbei ist. Und deswegen habe ich meiner Temperaturanzeige eine Winterbrille“ aufgesetzt.

Mein Schlaf- und Arbeitszimmer ist bei meinem Dekowahn noch relativ glimpflich davon gekommen. Der Kranz mit den lila-roten Kugeln hängt das ganze Jahr über, aber jetzt habe ich das Goldfischglas auch für rote und orangefarbige Kugeln freigegeben.

Jetzt will ich euch nicht länger in der Ruhe des zweiten Feiertags stören oder von irgendwelchen Pflichten abhalten, denn auch an Feiertagen wollen alle in der Familie etwas zu essen haben – wenn es geht, sogar noch etwas Besonderes und Ausgefallenes.

 

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

14 Kommentare zu “Es ist immer noch Weihnachten …

  1. Von den Teelichtgläsern mit den Sternen habe ich auch eines! 🙂
    Müsstest du bzgl. Impfung nicht relativ früh dran sein? Vorerkrankt mit Bluthochdruck und gewisses Alter sollten dir zumindest „Platz 2“ ermöglichen, oder?

    Gefällt mir

    • Mit Platz zwei bzw Gruppe 2 hast du recht. Ich weiß nicht, ob da noch gestaffelt wird, aber ich denke , wenn die über 80 jährigen und das Gesundheitspersonal durch sind, dann besteht eine Chance für mich.

      Gefällt mir

      • Ich geh davon aus, dass ihr die nächsten seid… Ich denke mal, die werden das runterstaffeln. Und wenn ich das recht im Kopf habe, ist doch jeder ab 50 quasi „gefährdet“ (oder war’s ab 60?). Insofern dürftest du zumindest früher drankommen.
        Ich hoffe weiterhin, dass es dann auch wirklich wirkt und nicht dann rauskommt „Upala, war wirkungslos“. Ich habe grundsätzlich kein Problem mit diesem Leben, da ich kaum eingeschränkt bin. Dennoch ist es ein Unterschied, ob man etwas machen könnte und nicht will, oder ob man es von vorne herein nicht darf…

        Gefällt mir

        • Die Wirkungszeit dieser Impfung ist tatsächlich das einzige, worüber ich mir Gedanken mache. Wenn es so ist wie bei der Grippeschutzimpfung, werden es weder die Finanzen des Staates oder der Krankenkassen und die Leute nicht durchhalten. Es sind jetzt schon gut 25 %, die sich nicht impfen lassen wollen. Und sobald die ersten Geimpften trotzdem krank werden, wird die Impfbereitschaft noch mehr nachlassen.
          Egal wie, den ersten Anlauf mache ich auf jeden Fall, denn diese Angst vor Ansteckung muss aus meinem Leben verschwinden – ich will wieder unbesorgt Leute treffen können. Vielleicht ja auch dich, solange du noch arbeitsfrei hast.

          Gefällt 1 Person

          • Dann wär’s halt so, dann müssten wir das jährlich machen. Machen wir aber doch bei Grippe doch, also geht’s doch finanziell?
            Die, die sich nicht impfen lassen, werden aussterben (uh, schwarzer Humor…).
            Ich werd mich erst weitläufig(er) bewegen, wenn ich selbst geimpft bin. Und ich hoffe, einen Job zu haben, bevor ich mit Impfung dran bin…

            Gefällt mir

          • Ich denke, die Grippeschutzimpfung ist längst nicht so teuer wie die gegen Corona . Bei der braucht man z.b. schon zwei Impfdosen. Und bei Grippe ist wohl auch keine Herdenimmunität notwendig. Ich denke, Influenza ist nicht halb so ansteckend und gefährlich wie Corona.
            Aber wäre es dann nicht besser, erst geimpft zu sein und dann eine neue Stelle zu bekommen? Aber das dauert dir zu lange. So schätze ich dich jedenfalls ein. Aber du bekommst doch eine ganze Zeit anständiges Arbeitslosengeld, dann erhol Dich doch erstmal von der letzten Strapaze

            Gefällt mir

          • Es lassen sich nur ein Drittel der alten Leute gegen Grippe impfen. Die Impfbereitschaft ist im Osten viel höher als im Westen.

            Gefällt mir

          • Wobei die Frage ist, ob man dann immer zwei Impfdosen bräuchte.
            Bei den meisten Impfungen ist es so, dass man für eine Grundimmunisierung mehr als einen Schuss braucht. Mein Rekord waren drei Impfungen im Abstand von je zwei Wochen und einen Arm unter Schmerzen für knapp eine Woche. Dafür hab ich auch noch 180 EUR bezahlen dürfen 😀
            Danach reichte dann aber zur Auffrischung immer eine Dosis aus.

            Man geht davon aus, dass gesunde, junge Menschen ca. im Sommer geimpft sein werden (wenn alles gutgeht und keine größeren Nebenwirkungen bei irgendwem auftreten und das Zeug dann auch tatsächlich Wirkung zeigt). Solange wird mich das Amt nicht zuhause lassen. Die haben mir schon über Weihnachten Vermittlungsvorschläge geschickt, als obs um Leben und Tod ginge…

            Ehrlich gesagt sind mir die Impfgegner persönlich dann egal, wenn ich geimpft bin. Und wenn die alle nicht wollen, komme ich schneller dran…

            Gefällt mir

    • Oh, deiner Dekoration gegenüber ist meine sehr bescheiden. Lichter habe ich, aber das hat mit Weihnachtsdeko eigentlich nichts zu tun. Vieles kam nicht mehr zum Einsatz, seit meine Kinder nicht mehr bei mir wohnten und in diesem Jahr hatte ich nicht mal einen Weihnachtsbaum. Und ausgerechnet diesmal hätte ich gerne den oberen Quirl behalten. Ich denke dennoch, dass es recht gemütlich ist in meinem Spinnstübchen.
      Dein Fotobuch ist eine schöne Sache. Das Blättern darin ist immer noch anders und viel schöner, als im Blog zu lesen. Da hast du dir etwas Feines geschaffen, liebe Clara.
      Auf die Impfung warte ich auch.
      Grüße aus dem so gar nicht winterlichem Leipzsch.

      Gefällt mir

      • Hallo Gudrun, wir stehen ja nicht im Deko-Wettbewerb. Gehe mal davon aus, dass ich in jedem Jahr, das ich älter bin als du, etwas gekauft habe, was jetzt hier glitzert und schillert. Vielleicht bin ich gar kein Löwe vom Tierkreiszeichen her, sondern eine Elster, die überall glitzernde Kugeln gemaust hat. – Kugeln sind wirklich mein Ding – sie sind so rund und in sich geschlossen – deswegen habe ich sie von durchsichtig bis dunkellila tatsächlich in fast allen Farben. Die großen roten habe ich besonders deswegen gekauft, weil sie im 7er Pack waren und die 7 doch meine Glückszahl ist. Neuerdings stelle ich sie immer auf Gläser. In einem Jahr hatte ich sie als Gehänge an der Lampe und es hat verdächtig oft geklappert und geklingelt, weil ich da angestoßen habe.
        Ich habe in den letzten Jahren fast nie einen Weihnachtsbaum gehabt. In der vorigen Wohnung stand mal ein kleiner im Topf auf dem Balkon. Doch als ich merkte, dass er dann beim Aussetzen in der Erde vertrocknete, merkte ich, dass man dem Baum viel zu viele Wurzeln gekappt hatte, um ihn in den Topf zu bekommen. – Außerdem sind sie wahnsinnig schwer und ohne Auto könnte ich so einen Baum auch nicht mehr beschaffen.
        Als ich das neue Fotobuch zu den anderen stellen wollte, passte es nicht, weil ich die Aufsatzteile auf dem Regal nicht verschieben konnte. Also habe ich umgeräumt und jetzt ist wieder alles ok. – Ja, Fotobücher sind schon fast eine Obsession von mir.
        Ganz lieben Gruß von Clara

        Gefällt mir

  2. Die Marienfigur rührt mich sehr. Vielleicht, weil sie nicht glänzt oder wegen deiner Andeutung dazu. Gern wüsste ich mehr…
    Schöne Grüße in deine Weihnachtswelt…

    Gefällt mir

    • Anfangs habe ich in meiner Naivität geglaubt, sie wäre wirklich aus Holz, weil da sogar Wurmlöcher angedeutet sind. Aber dann musste ich feststellen, dass es ein Abguss ist – aber dennoch durfte und darf sie bleiben.
      Viel mehr als das Angedeutete gibt es gar nicht dazu zu erzählen, jedenfalls nicht im Blog.
      So wie ich überhaupt über die schönen und unschönen Sachen von Weihnachten nicht im Blog erzähle.
      Eigentlich hätte ich meine Weihnachtswelt ein wenig anders.
      Dennoch grüße ich dich in alter Verbundenheit ganz herzlich

      Gefällt mir

  3. Schön, deine weihnachtlich dekorierte Wohnung. Bei mir sind zwei Drittel meiner Deko im Keller geblieben.

    Gefällt mir

    • Ich habe mich dieses Jahr von Woche zu Woche gesteigert. Angefangen hat es nur mit den leuchtenden Gebilden auf dem Fensterbrett – und die standen schon vor dem ersten Advent – mir war einfach nach mehr Licht. – Dann wollte ich doch ein wenig Silberglitzer um mich haben – und ganz am Ende kam das Rot dazu. – Und jetzt nähert sich schon wieder der Tag, dass alles wieder in den Keller wandert – und den Virus nehme ich mit und schließe ihn im Keller ein.

      Gefällt mir

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.