Claras Allerleiweltsgedanken

Clara an Erde: Sternenregengefahr

21 Kommentare

– kann sich zum Sternenhagel auswachsen!!!

Nachdem mir die zugedeckten Bücher nicht so richtig gefallen haben

und ich auch mit der „Wasserfallvariante“ nicht so richtig glücklich war, weil es mir zu viel konzentriertes Gold war …

… ließ ich die Erde wieder Erde sein und stellte sie an ihren Platz. Dem Löwen bzw. seinem Bild wurde eine „tragende Rolle“ zugewiesen – ich hoffe, er zeigt sich seiner Verantwortung gewachsen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber jetzt kommen wir mal noch zu erwachseneren Themen als immer nur Weihnachtsdeko – von den 12 Monaten im Jahr ist schließlich nur einer mit bunten Kugeln, goldenen Sternen, leuchtenden Kerzen und duftenden Tannenzweigen verändert.

Ich kenne wenigstens zwei Damen im Blog, die mal sehen wollten, wie die angebrachten Plissees aussehen. Damit es nicht zu langatmig wird, erstelle ich eine Galerie.

Die schon vor längerer Zeit im Wohnzimmer angebrachten grünen Plissees gefallen mir bisher am besten – doch jetzt ist eigentlich nicht die Jahreszeit für Sonnenschutz, jetzt freut man sich über jede Minute helles Sonnenlicht – sie werden bei glühender Sonne ihre Aufgabe zu erfüllen haben.

Das orangefarbige im Arbeitszimmer gefällt mir auch gut, nur mit meinen zwei in lila bin ich nicht so hundertpro zufrieden – ich hatte die ausgewählte Farbe anders in Erinnerung. Aber für die Nacht sind sie super, denn sie verdunkeln recht gut.

Einmal bin ich durch ein Blumengeschäft gegangen und habe mein Echtpflanzenangebot etwas aufgebessert. Da momentan die Gefahr des Verreisens gen Null strebt, müssen die Pflanzen nicht von Betreuungspersonen gegossen werden, sondern können einzig und allein von mir vertrocknet oder ersäuft werden – also habe ich einige Töpfe herangeschafft.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

21 Kommentare zu “Clara an Erde: Sternenregengefahr

  1. Wenn du jetzt zu Hause bleiben musst, verlierst du wenigstens nicht wieder was! 🤩👌🏼
    Und mehr Zeit, uns zu unterhalten, hast du außerdem! 🤩💪🏼

    Gefällt mir

  2. Liebe Clara
    Diese kleine Welt da unter dem nächtigen Sternenzelt sieht so aus als ob es Dir gefällt – würde Pipilotta Viktualia usw. dazu wohl sagen.
    Bis meine Deko so ist wie sie mir gefällt, drösele ich zigmal daran herum, tausche hier was aus, Pflanze da R2D2 als Weihnachtsengel ins Gesteck, nach Yoda krame ich noch, der soll zu den Krippenfiguren. Ein buntes Völkchen diverser Kulturen tummelt sich plötzlich in meinen Blumen, Elfen und Froschkönige thronen in der Begonie und neben der Madonna sitzen drei blonde Schwedenmädels mit Glöckchen. Shiwa steht darüber und darunter tanzt die Feuergöttin in friedenvoller Harmonie.
    Und ich muss jetzt leider los. Lieben Dank für die Einblicke in die Adventschatzkammer der Clara, im Himmelhoch 🙂
    Liebe Grüße von Amélie aus Wolkenguggugsheim🎄✨

    Gefällt mir

    • Hallo Amélie, das ist ja bei dir eine wirklich illustre Gesellschaft voller Figuren und Kulturen – da geht es ja bei mir richtig konservativ zu, bei mir stehen keine Großohrigen an der Krippe. Das könnte allerdings auch daran liegen, dass es dieses Jahr keine Krippe geben wird – ich muss ja nicht immer alles gleichzeitig aufbauen, die Auswahl ist ausreichend groß.
      Ich räume momentan auch immer noch um, weil sie noch nicht so ist, wie sie mir bis in die ersten Tage des Januars hinein gefällt. Aber das ist dann nicht mehr so wichtig.
      Mich treibt jetzt mein irdischer Hunger in die Küche. Wenn ich erst wirklich im Himmelhoch bin, wie du schreibst, dann plagen mich nicht mehr solche profanen Gelüste.
      Liebgruß von mir

      Gefällt 1 Person

  3. Zu Beginn des Lesens habe ich gedacht: jetzt kommt Krieg der Sterne, Darth Vader, Obi-Wan Kenobi und Harrison Ford in der Rolle des süßen Roboters R2-D2… oder spielte den ein anderer? Egal. Krieg der Sterne kam dann doch nicht. Schade… 😉

    Gefällt mir

    • Ach Ösi, du kennst dich im Innen- oder Seelenleben der Ost-Clara immer noch nicht richtig aus. Seit 2004 war ich nicht mehr im Kino, da es rausgeschmissenes Geld ist, wenn ich den Inhalt akustisch (und vielleicht auch mental) nicht verstehe.
      Aber dank der vielen internetten Aufklärungsmaschinen habe ich mal schlau gemacht über diesen Film, den ich dir nun hier entzogen habe. Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa ————– denkste, nehme Schuldeingeständnis vollumfänglich wieder zurück!!! Clara führt keinen Krieg!!!!!

      Gefällt 1 Person

  4. Bücher zuhängen? Och nä. Und so wunderhübsche Kissen hast du, von denen man nur das obere Stück sieht.
    Durch einen Blumenladen gehend, kann ich mir dich kaum vorstellen…Madames tauschten früher Ableger aus, oder knippsten sich unbemerkt im Botanischen Garten was ab. Sowas machst du nicht. Und überhaupt, sollte ich noch was zu deinen anderen Verdunkelungsverschönerungen schreiben.
    Schön. Vielleicht später mehr, will erstmal frühstücken.

    Gefällt mir

    • Frau Wildgans, Sie kennen mich einfach schon zu gut – ich darf nicht so oft plaudernd „Geheimnisse“ von mir preisgeben 🙂 😉
      Das mit dem Blumenladen war ein klein wenig geschummelt, aber ich dachte, ich muss ja nicht schreiben, dass ich den Pflanzenbestand bei ALDI und NETTO aufgebessert habe. Der Blumenladen ist mir zu weit weg und viel zu umständlich, weil er ganz klein und eng ist und im Innenraum nur zwei Kunden sein dürfen. In der Kälte zu stehen ist nicht mein Begehr.
      Diese Bücher sind doch in gewisser Weise nur Platzhalter – die schönen, guten -Fotobücher und Bildbände und andere, die auch ein zweites oder drittes Mal in die Hand genommen werden, sind alle im Wohnzimmer. Von daher gesehen empfände ich ein vierwöchiges Verhüllen nicht als Sakrileg. Wie ich schon bei dir schrieb – mein Verhältnis zu Büchern ist nicht so innig wie bei dir. Würde ich so viel lesen wie du, hätte ich meine grauen Zellen schon „zerlesen“.
      Stimmt, ich knippse keine Ableger ab. Allerdings waren die 15 Jahre in der vorhergehenden Wohnung pflanzenpflegeintensiver, denn dieser Balkon war pflanzenfreundlicher als dieser hier. Alles hat seine Zeit!

      Gefällt mir

    • Wenn du das Foto mit den Kissen anklickst, sind sie fast in voller Größe zu sehen – anders sieht der Rest auch nicht aus.

      Gefällt 1 Person

  5. Ich wollte die Plissees ja auch sehen. Mir gefallen sie gut, vor allem die in grün und orange (das sind ja meine Farben, mit lila habe ich es nicht so 🙂 )
    Ich habe auch einen Weihnachtsstern gekauft. Mal sehen, ob er überlebt. Mir wurde der Tipp gegeben, den richtig in Wasser zu tauchen und das zu wiederholen, wenn er trocken wird. Also nicht gießen und vor allem keine Staunässe. Ich habe bisher noch jeden gekillt, obwohl ich ja sonst eigentlich einen ganz ordentlichen grünen Daumen habe

    Gefällt mir

    • Sehr geehrte Frau Momo, SIE, genau SIE sind eine der beiden oben angesprochenen Damen – das hatte ich nicht vergessen.
      Die Farbenauswahl ist wohl bei allen Anbietern ziemlich groß – allerdings sind nicht alle Farben in allen Varianten vorhanden. Ich wollte unbedingt hinten beschichtete, die noch ein wenig die Wärme wegnehmen, denn bei mir kann es richtig, richtig heiß werden. Allerdings hatte ich da noch nicht gewusst, dass die neuen Fenster mit drei Scheiben entschieden bessere Arbeit leisten als die zweischeibigen.
      Da ich nicht so einen Riesenwert darauf lege, dass der Weihnachtsstern die Weihnachtszeit überlebt, muss ich die besonderen Pflegehinweise nicht so ernst nehmen. Im Normalfall nehmen nämlich die beiden roten Übertöpfe auf dem Küchenfensterbrett Obst auf, so dass ich sie gern wieder ihrer Bestimmung zuführe.
      Wenn ich dein Avatarfoto sehe, fällt mir ein, dass ich dir gestern zu deinem fb-Foto mit der neuen Brille ein Foto von mir schicken wollte, auf dem Brille so ähnlich ist – aber ich habe es spät nach Mitternacht nicht fertig gebracht. Ist aber auch absolut nicht wichtig.

      Gefällt mir

  6. Moin Clara.
    Also … 1. kenne ich einen Herren, der UNBEDINGT sehen wollte, wie das mit deinen Plissees aussieht …, der überlegt nämlich auch.
    Und 2. hatst du wahrscheinlich eher einen „grünen Daumen“ als ich. Die „Echt-Grünen“ bei mir kannst du an einer Hand abzählen, selbst der oft zitierte „Mann aus dem Sägewerk“ kann das noch und die anderen sind „Nachgemacht-Grün“. Trotz meines „Stetsbemühtsein“ ist das wohl besser so 😉
    Mache es gut, bleib gesund & munter.

    Gefällt mir

    • Hallo Lieblingssven – diese Anreded werde ich nicht zur Dauergewohnheit werden lassen, weil sie mir einfach viel zu lang ist, und Textbausteine kenne ich hier nicht. Wenn ich nur LS eingeben müsste und sich dann die Anrede entfaltet, würde ich es machen 🙂
      Du wirst es nicht glauben, aber ich hatte es sogar noch schwach auf dem Schirm, dass du dich auch für Plissees interessiert hast. Man kann die ganze Sache für weniger als die Hälfte bekommen, wenn man vorgefertigte kauft und nicht unbedingt solche ausgefallenen Farben wie die Verrückte aus Berlin-Tempelhof haben will, die auch noch auf den Millimeter genau passen sollen.
      Die Firma Erfal ist wohl so etwas wie der König unter diesen Firmen, es gibt durchaus noch Kaiser und Päpste. VHG = Vogtländische irgendwas reichen vollkommen aus und sind mehr als ein Drittel preiswerter.
      Ich rede mir jetzt ganz heftig ein, dass ich sie super finde – vielleicht trifft das im Sommer bei 40° im Schatten dann wirklich zu.
      Wenn du es für dich behältst – mein „grüner Daumen“ ist nur ganz vorn an der Kuppe grün, ansonsten nicht lila, sondern fleischfarben. Mal sehen, ob sich die Pflanzen dieses Mal etwas ausdauernder erweisen, zumindest habe ich die Düngetermine für die Stäbchen im Kalender stehen und bisher auch ganz brav gemacht. – Schau’n wir mal.
      Beim „Mann aus dem Sägewerk“ gibt es ja zwei Varianten – aber egal, wie viel echte du hast – vor diesem Großkauf hatte ich auch nicht viel mehr. Jetzt sind es sage und schreibe 14 Stück – das grenzt schon an Superluxus, wie ihn die Großgrundbesitzer haben.
      Pflanzige Grüße schickt Clara

      Gefällt 1 Person

      • Moin …, ich finde „Lieblingsclara“ toll 😉 und vielleicht könnte ich zur Abwechselung den Abküfi bemühen: LC, wie gehabt, PC, nix Computer, sondern „Plissee-Clara“, DC, nein, nicht „Gleichstrom“, auch wenn du vielleicht „gleich unter Strom stehst“ (Wortwitz), sondern „Doko-Clara“ oder FC. Nee, nee, nicht FC Union, schon gar nicht FC Bayern, ich meine die „Foto-Clara“ 😉
        Tja, mit den Plissees, ich werde erstmal warten. Selbst Spontanität will bei mir wohl überlegt sein … oder so ähnlich. Vielleicht im nächsten Frühjahr, mal sehen wie „die Geschäfte“ so laufen. Das sind so Sachen, die nicht unbedingt sein müssen und die ich gerne von meiner zuverdienten Aufwandsentschädigung kaufe. Aus Gründen, um nicht das schlimme C-Wort zu nennen, könnten die nächsten Monate wieder etwas mau aussehen. Dann muss mein Anteil an der Steigerung des Bruttosozialprodukts eben noch etwas warten 😉
        Na denn, mache es gut, lass dich nicht anstecken und bleibe froh & munter. Bis die Tage!

        Gefällt mir

        • Hallo Sven, du bringst ja hier vollkommen neue, sehr interessante Abkürzungsvarianten aufs Tablet(t), da sollte ich mal darüber nachdenken, vorläufig lächle ich hauptsächlich darüber und freue mich.
          Wie ich mich und mein Gedächtnis kenne, müsste ich bei jeder ZweiBuchstabenKombination lange überlegen, was du dort als Bedeutung hinterlegt hast. Bekannt ist ja bisher nur CC – viele denken, es wäre Clara Christine, für mich war es zum Teil ChaosClara oder eine sehr positive Deutung, die mir mal eine sehr gute Blogfreundin zugedacht hat.
          LC darf bleiben, PC ist überflüssig, DC könnte gar nicht besser sein und bei FC bekäme ich auch noch leuchtende Augen, obwohl doch zwischen uns weitaus mehr der FS eine Rolle spielt. Für mich ist FS immer sofort mit „Fachschule“ belegt.
          Bei mir sind die Plissees nur ein kleines Stück Luxus, vom Prinzip her MÜSSEN sie sein, sonst kann man es bei Hitze und Helligkeit hier oben nicht aushalten. Auch könnte ich erst bei Dunkelheit nach 22 Uhr auf dem Fernseher was erkennen.
          Ich nehme mir ganz fest vor, diese C-Welle unbeschadet zu überstehen, auch wenn die vierte nicht die letzte sein sollte, weil dieses Stachelkerlchen weitaus pfiffiger und klüger ist als unsere Damen und Herren Politiker.
          Ganz lieben Gruß zu dir

          Gefällt mir

  7. Da hast Du ganze Arbeit geleistet. Der Löwe wird seine Aufgabe sicher gut erfüllen und Deine Sterne regnen lassen. Die Plissees machen sich hervorragend. Deine Aufkleberblumen bilden ein schönes Schattenbild am Fenster. Da mangelt es nicht an dekorativen Spielereien. Und jetzt drücke ich Dir die Daumen, dass der Weihnachtsstern unter Deinen Fittichen durchhält und Dir eine schöne Weihnachtszeit beschert 🙂
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Hallihallo, der kleine lila Löwenkerl sollte es sich mal leisten, einfach so von der Wand zu fallen, den Nagel rauszureißen und einen kleinen Minischaden zu machen – ich würde ihn zur Strafe eine Zeit lang verkehrt aufhängen, mit dem Kopf nach unten, damit sein Gehirn gut durchblutet wird.
      Heute Nacht hatte ich echt Angst, dass sie der Sturm zum Orkan oder schlimmer auswächst – in der Wetterwarnapp waren 100 km/h angegeben, und die ganz frontal auf drei Fenster und eine Balkontür. Obwohl die Tür schon zweimal nachgestellt wurde, hat es gepfiffen, als gäbe es keine Dichtung – na gut, nicht ganz so schlimm. Ich war so so so so heilfroh, dass ich noch die beiden Schraubzwingen an der Fensterabdeckwand hatte, denn sonst wäre wieder Alarmstufe 3 gewesen. Mein Sohn hat es noch nicht repariert, weil ich es als nicht so eilig ansah. Aber ich habe das Gefühl, die Stürme häufen sich – und es weht überwiegend aus West.
      Also wenn die beiden Weihnachtssterne (einer in der Küche, einer im Wohnzimmer) noch nicht mal den Dezember überstehen, dann muss ich um das wenige investierte Geld nicht jammern.
      Ich komme gerade vom Augenarzt, deswegen erst jetzt am Computer.

      Gefällt 1 Person

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s