Claras Allerleiweltsgedanken

17 Kommentare zu “Tierisch technisch – bei Clara – Teil 2

  1. Letztetes Wäglchen habe ich gerade gesehen vor einige Tagen, mit offenem Verdeck zwischen LKWs auf dem Highway. Man musste sich schon zeigen, huste es, was es soll.
    Gute Nacht, liebe Clara.

    Gefällt mir

    • Liebe Gudrun, verstehe ich dich richtig? Du hast auf dem Highway einen Ford Mustang erkannt? Der ist doch relativ unauffällig. Oder hat er sein Pfern vom Kühlergrill entfernt und es frei neben sich laufen lassen? 🙂 😉 Egal wie, Hauptsache die Fahrt auf dem Highway hat Spaß gemacht.
      Berlin grüßt Leipzig. Letztere Stadt hat doch gerade irgendwie im Fußball von sich reden gemacht – gegen Union Berlin.

      Gefällt mir

  2. In den Lambo käme ich vermutlich gar nicht rein beziehungsweise nicht wieder raus…
    Aber sich soll ja eh viel gehen.
    Naja, bis zum 1.6.
    Ab dann wir Zug gefahren… 🚂

    Gefällt mir

    • Hallo Ösi, du meinst, dass es nach dem 1.6. besser wäre, Zug zu fahren als zu laufen??? Ich denke da genau umgekehrt – ich habe ja seit ca. 10 Jahren ein 65+ – Ticket, das gilt in ganz Berlin und auch in Brandenburg.
      Durch die Pandemie habe ich es viel weniger genutzt als sonst – besonders den Brandenburganteil.
      Aber jetzt will ich nicht „in vollen Zügen“ genießen und werde mein Ausfahrverhalten eher einschränken als ausdehnen.
      Lieben Gruß an dich – jetzt hast du dich ja in die Gegenwart kommentiert.

      Gefällt mir

      • In vollen Zügen habe ich die Fahrt nach Bamberg genossen… 🙈
        Aber ich bin ja ein Zuganfänger…

        (Kaum ein paar Tage ausgesetzt, schon hinkt man wieder hinterher)
        Liebe Grüße
        Ösi

        Gefällt mir

        • Lieber Ösi, damit du eine Chance bekommst, hier wieder richtigen Anschluss zu bekommen, veröffentliche ich meine Memoiren nur aller drei Tage – sie umfassen jeweils einen Zeitraum von 10 Jahren und machen so viel mehr Arbeit als eigentlich ursprünglich geplant.
          Auf gut deutsch: Alles Sch…. deine Clara

          Gefällt 1 Person

  3. Ein hübsches weißes Auto hatte ich auch mal. Allerdings kam es etwas diskreter daher als das weiße Cabrio hier. Ich hätte an meine Heckscheibe damals diesen Spruch „Eigentlich wollte ich einen Lamborghini, aber ich konnte es nicht aussprechen“ hängen können 😉 Aber mein kleiner weißer Citroen Monpti, von mir Mumpi genannt, stand mir sicher viel besser zu Gesicht als so ein weißes Cabrio. Zumindest luftig war es in meinem Kleinen auch. Er hatte ein klappbares Dachfenster 😄
    Auch dieser Ausflug ins tierische Autogeschäft hat mir wieder gefallen.
    LG von der Silberdistel

    Gefällt mir

    • Hallo, natürlich habe ich mit deinen Citroen erst mal auf den Bildschirm gerufen – er ähnelt in gewisser Weise meinem weißen Renault Clio – vielleicht, weil es beide Franzosen sind.
      Der Clio hatte auch ein Schiebedach – aber nach 13 Jahren war das nicht mehr das beste.
      Dann habe ich ja den alten Twingo gekauft – und da war das ganze Dach aus Plexiglas – das fand ich super – und öffnen konnte ich es auch.
      Ein Cabrio hätte ich nicht haben wollen.
      Wäre ich also nach dem Unfall mit dem Twingo nicht schon dicht an dem Alter gewesen, wo ich sowieso mit dem Autofahren aufhören wollte – hätte ich mir vielleicht einen VW Polo oder den noch kleineren VW gekauft. – In weiß!!!
      Lieben Gruß

      Gefällt 1 Person

  4. Auto kaufen kommt mir in diesen Tagen etwas abstrus vor. Wer tut sowas? Für mich kämen nur zwei aus deinem Report vor, und zwar das weiße Cabrio und das knallrote Auto weiter unten. Das, was hier im Hof parkt, ist metallic giftgrün, aber ich mag kaum noch fahren.

    Gefällt mir

    • Nobel geht die Welt zugrunde – Frau Wildgans im weißen Lamborghini Cabrio. Ich denke, da musst du aber mindestens in die Endrunde bei Günther Jauch kommen – den zahlt man nicht aus der Portokasse – wir jedenfalls nicht.
      Vielleicht denken viele so wie du im ersten Satz – denn die Höfe sind bis zum Platzen mit Gebrauchtwagen voll.
      Vielleicht kaufen sich in den 3 Monaten, wenn das 9 Euro-Ticket gilt, manche einen preiswerten Gebrauchten, weil sie es in den übervollen Verkehrsmitteln nicht aushalten.
      Vor langer Zeit hattest du auch mal einen in zartlila – oder??? – Giftgrün wird gut im Gegenverkehr erkannt, deswegen wollte ich ja immer einen weißen, habe aber nur ein einziges Mal einen bekommen.

      Gefällt 1 Person

  5. Hihi, wo Du uns immer Deine technischen Neuerungen und Käufe vorstellst, ob Hörgerät, Markise oder Sessel, hätte es kaum verwundert, wenn Du uns gefragt hättest, welches Auto Du denn nun kaufen sollst 🙂
    Lila Auswahl ist ja dabei. Aber sind wirklich alle ein wenig protzig und groß. Ich bleibe bei meinem fliegenden Teppich. Natürlich mit Geländer und guter Kurvenlage. Nur mit dem Teppichlogo hapert es noch. Vielleicht ein Staubsauger? 🙂
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s