Claras Allerleiweltsgedanken

Zoologische Besonderheiten bei Clara – Teil 2

14 Kommentare

Da ist sie nun, die vor langer Zeit schon angekündigte Fortsetzung von Teil 1.

Claras lila Salon

Löwen haben hier die Oberhand, ringen aber mit Bären um die Vorherrschaft. Frösche, ein Krokodil, Schweine, Nilpferde, Elefanten, Quallen und ??? sind auch noch da. ??? sind zum Beispiel Schmetterlinge und Hunde.

Lions first:

Ich hoffe, jeder erkennt die Handschrift der Designerin Mallybeau Mauswohn und das Frühwerk von Anja B.Scheuert.

Und jetzt die Bären

Ich könnte mich natürlich damit rausreden, dass ich in früheren Jahren sehr oft Kinder auch bei mir in der Wohnung betreut habe und deswegen mit Spielsachen gut ausgestattet sein musste. Aber wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich die Kuscheltiere für MICH gekauft, weil ich als kleines Mädchen so karg damit bedacht worden bin.

Das Krokodil – ein Einzelgänger nebst weiteren Einzelexemplaren

Es hat eine ganze Schrankwandoberfläche für sich allein, ist aber auch mit wichtigen Dingen betraut. Da es eine Handpuppe ist, kann ich in ihrem Bauch ganz lässig meine Steuerhinterziehungsmillion verstecken. – Weihnachten kommt gewiss wieder und der Zauberhut wird mir vielleicht noch mal gute Dienste leisten.

Die Ente

muss hauptsächlich ihre Daseinsberechtigung damit verdienen, dass sie den dünnen lila Stoff, der als Abdeckung für das Regalfach dient, mit ihrem Gewicht an Ort und Stelle hält. Die Wiedergabe ist absolut nicht farbecht, denn der Stoff ist ein zartes lila.

Auch der Stier hat eine beschwerende Funktion

Er steht diagonal zur Ente auf dem Regal und hält den gleichen hellen lila Stoff fest.

Die Quallen von Ulli Gau

Das mit der unkorrekten Farbwiedergabe gilt auch für dieses Foto von einem wunderschönen Glasbild. Die Quallen sind viel kräftiger lila gefärbt – deswegen habe ich mir ja auch dieses Motiv ausgesucht.

Und ich habe behauptet, keine Katze in der Wohnung zu haben

Die Elefanten sind immerhin zu dritt

Mit der Bestellung des Ottifanten habe ich wieder mal meinem kindlichen Spieltrieb nachgegeben – und er hat sich auch schon dekorierend durch die ganze Wohnung gestanden – lange Zeit oben auf meinem Bildschirm. Getauft wurde er auf den wunderschönen Namen Clarofant. – Den kleinen hat mir Amélie geschickt und geschenkt.

Mutter und Sohn Nilpferd fühlen sich in ihrer Umgebung sehr wohl

Das große Nilpferd ist eigentlich Teil eines Nachtlichtes – aber ich habe die Lampe von der Figur getrennt. – Bei diesem Kauf habe ich auch noch einen Leuchtfrosch erworben, den habe ich aber zu Amélie geschickt, von wo er mir schon ab und an gewinkt oder gewunken hat.

Gleich daneben grunzen Mutter und Tochter Schwein und mein kleines Privatschwein

Das dicke lila Glanzschwein ist – wie der Froschkönig auf dem nächsten und letzten Foto – ein Geschenk von Lucie. Schon allein deswegen habe ich mich über diese lila Geschenke so gefreut, weil ich dadurch immer wieder an die befreundeten Bloggerinnen erinnert werde.

 

Warum hätte ich beinahe die Schmetterlinge vergessen?

Den Hunden hätte beinahe ein ähnliches Schicksal gedroht

Last but not least: Der Froschkönig und sein kleiner Sohn

Er ist so wunderschön glitzernd überheblich nachdenklich mit seiner Krone, dass er mich immer zum Grinsen bringt. – Den kleinen Sohn habe ich ihm geschenkt, damit er nicht immer nur um sich selbst kreist.

Und das war jetzt Claras tierischer Tanz in allen Sälen
ich bin nicht ganz verrückt, nur ein bisschen.

 

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Hausfrauentipps und -tricks als auch Koch- und Backrezepte müsst ihr wo anders suchen.

14 Kommentare zu “Zoologische Besonderheiten bei Clara – Teil 2

  1. Der Löwe mit dem bemasketen Claragesicht is der Hammer…Den Spitzenhut finde ich ebenfalls klasse…Und dich als Gesamtkunstwerk 😉

    Gefällt mir

    • Du meinst also, die bebrillte Löwen Clara oder Clara Löwin in maskuliner Ausführung gefällt dir am besten. Das Lob dafür gehört ja eigentlich Mallybeau , denn ich habe ihr nur mein Gesicht mal ausgeborgt für diese Collage. Mir gefällt es auch.
      Ich sitze gerade Spargel verdauend auf dem Balkon bei viel zu hoher Temperatur. Im Schatten sind es jetzt schon über 25 Grad

      Gefällt 1 Person

  2. das mit der handpuppe werde ich mir merken 😉 , meine rumstehenden dinge sind meist aus keramik, viel weniger kuschelig. schöne feiertage wünsche ich, vielleicht mit spannenden begegnungen. herzliche grüsse von roswitha

    Gefällt mir

    • Hallo Roswitha, spannende Begegnungen wird es auch das restliche Pfingsten nicht geben, denn mir ist es ab 25° einfach zu heiß. Auf dem Balkon mit herunter gelassener Markise – also mehr oder weniger im Schatten, steht ein Thermometer und zeigt seit gestern oder sogar vorgestern einiges über 30° – da sitze ich tatsächlich lieber im einige Grade kühleren Zimmer – so wie jetzt am Computer.
      Die Fensterscheiben sind trotz Dreifachverglasung ziemlich warm – aber die Plissees haben zum Glück eine Thermobeschichtung, so dass diese Wärme nicht weitergeleitet wird.
      Willst du deine Million auch in so einem kleinen Krokodil unterbringen, musst du aber schon mindestens 500 €-Scheine wählen, sonst ist der Platz zu knapp 😉 🙂
      Liebe Pfingstsonntagsnachmittagsgrüße

      Gefällt mir

  3. Das ist ja echt der reinste Zoo bei Dir. Und ich dachte schon immer, ich habe viel von solchem Getier herumstehen. Aber Deine Katze hat jetzt bestimmt Bauchschmerzen bei dem, was sie da gerade alles vernascht hat 😉
    LG von der Silberdistel

    Gefällt mir

  4. Liebe Clara,
    Da lachten mich gerade ein paar liebe alte Bekannte an…
    Der Punkerhund, die Pralinenkatze…der kleine Elefant…
    Es wird, glaube ich, höchste Zeit für ein paar neue Gesichter zwischen alten Bekannten …😎
    Auf meinem Sofa tummeln sich auch ein paar Bären und eine Schlabbergiraffe mit Blume im Maul. Die Bären heißen Bautz und Bardamu und die Giraffe heißt Lou.
    Sie dienen mir gerne als Protagonisten von herzzerreißenden Fotonovelas, als Requisiteure und manchmal als Buchturmstütze. Und natürlich als Kuschelkumpel, weil ihre ehemaligen Eigentümer inzwischen etwas groß sind unhandlich und obendrein flügge geworden sind.
    Kuscheltiere sind gute Vorbilder: sie warten ohne zu erwarten…🙈
    Liebe Grüße
    Amélie

    Gefällt mir

    • Hallo Amélie, bei Mallybeau habe ich ausführlich geschrieben, was mich am gestrigen Tag gehindert hat, eure Kommentare zu beantworten.
      Meine „Zoo-Auffüll-Bestände“ an Tieren sind ja so reichlich vorhanden, dass eigentlich üüüüüüüüüüüberhaupt keine Auffrischungen nötig wären. Aber ich kann mich an ein wenig vergangene Zeiten erinnern, in denen du schriebst, dass da „IRGENDWAS“ bei dir in den Startlöchern säße.
      Bei mir hat nur der blaue Elefant einen Namen – bei allen anderen wäre mein Gedächtnis überfordert. Ich werfe ihnen ab und an einen mütterlich-freundlichen Blick zu – und das muss ausreichen.
      Von meinen Kindern sind diese Kuscheltiere nicht – ich erinnere mich da ganz besonders an einen sehr großen Bären, den meine Tochter bekam, als ihr kleiner Bruder geboren wurde. Da konnte sie zeitgleich mit dem Bären das machen, was ich mit ihrem Bruder machte. Wo der abgeblieben ist, weiß ich wirklich nicht mehr.
      Wo ich aber jetzt gleich abbleiben werde, weiß ich , nämlich beim einkaufen, damit ich dann wieder lesen darf, weil ja auf mich keinerlei Garten- oder Wohnungspflichten warten, letztere habe ich gestern erledigt.
      Liebe Grüße zu dir in das kleine B

      Gefällt mir

      • Ja, genau, ich hüte hier einen kleinen lila Feenschatz, der aus skurrilen und niedlichen Lilalingen besteht. Diese erbeutete ich an diversen Orten. Für einen Geburtstag suchte ich nach was Pompöserem als dem Minikram. Noch begegnete mir nix, das Deiner durchinspirierten Bude würdig gewesen wäre. Aber: ich bin dran..,.
        💃🏻😎

        Gefällt mir

  5. Und dann liest und kommentiert auch noch eine Kuh, also wirklich 🙂 Du hast wahrlich eine bunte Manege beisammen. Gut, dass Deine Tierfreunde nicht alle gefüttert werden müssen. Oder etwa doch? Wie man sieht, hat sich die Katze bereits ordentlich an Deinem Pralinenvorrat bedient. Vielleicht sollten ihr die Löwen mal auf die Tatzen hauen. Und der Froschkönig wartet möglicherweise immer noch darauf, dass Du ihn küsst. Aber dann müsstest Du Deinen schönen Sessel mit einem Traumprinzen teilen, das wäre vielleicht etwas eng 🙂
    Liebe Grüße 🐮

    Gefällt 1 Person

    • Hallo, bevor es mit mir oder zumindest mit meiner Wohnung noch ein böses Ende nimmt, muss ich doch wirklich und wahrhaftig deinen lustigen Kommentar noch beantworten.
      Der gestrige Tag war geprägt von zu großer Hitze für mich und von übertriebenem Leseeifer. Es ist für mich und meine Leseausstattung schon ein hartes Brot, innerhalb von 21 Tagen 704 Seiten zu lesen. Mein etwas größerer Tolino ist das dümmste und fehlerhafteste Montagsexemplar, das ich mir vorstellen kann. Alle Nasen lang lässt er eine Seite aus. Da ich den Schriftgrad leicht vergrößert habe, ist eine echte Buchseite hier länger als eine eBookseite – und das führt ab und an dazu, dass er eine Seite überspringt. – Ich habe einen Trick gefunden, wie ich diese Seite sichtbar machen kann, aber es ist mühsam.
      So, und dann wollte ich endlich am Abend die zwei Kommentare beantworten – und bin wieder mal im Fernsehsessel eingeschlafen. Zur HeuteShow wurde ich zwar vom Handy geweckt, schlief aber auch dabei wieder ein.
      Also setzte ich mich doch nicht mehr an den Computer, sondern zog gleich ins Bett um.
      Beim Zähneputzen riss ich das Fenster sperrangelweit auf, um gründlich zu lüften – natürlich bei gelöschten Lampen, damit kein Fliegzeug oder Viehzeug kommt. – Und – was soll ich sagen, heute gegen 8:00 Uhr, als ich aus meinem komatösen Schlaf erwachte, war das Fenster immer noch weit offen. – Was für ein Glück, dass es weder Sturm noch Regen gab in der Nacht.
      Jetzt werde ich mal zeitig einkaufen gehen, vielleicht bekomme ich das, was ich gern möchte.

      Gefällt 1 Person

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s