Claras Allerleiweltsgedanken


20 Kommentare

26 BSuM ist heute nach Görlitz gereist

Für unkundige Leser: BSuM heißt „Brunnen, Skulpturen und Meer“ – ein Projekt, das bei Lucie angesiedelt ist.

Dieser Soldat ist eine Nachbildung von dem legendären Vorbild, das noch über die Grenze und den Stacheldraht gesprungen ist, als fast schon alles zu spät war. – Ich benutze ihn hier als Symbol dafür, dass wir in einen neuen Monat gesprungen sind – in den Frühlingsmonat – und gleich in eine andere Stadt springen werden, nämlich in meine Heimatstadt Görlitz.

Wie immer gibt es die schöneren Fotos oder einfach nur die größeren im Fotoblog, aber das kennt ihr ja schon.

0503 Grenzsoldat 2

So, und jetzt springen wir nach Görlitz zu einem sehr schönen Brunnen. Da ja Görlitz fast schon ein Touristenmagnet geworden ist, hier der Standort: Wenn man aus dem Bahnhof Richtung Stadtzentrum rausgeht, einfach die Berliner Straße so lange stadteinwärts laufen, bis auf der linken Seite der Brunnen auftaucht.


5 Kommentare

24 BSuM – die da drinnen und die da draußen …

Wenn jetzt wieder ganz Neugierige von mir wissen wollen, auf welchem U-Bahnhof ich diesen Glatzkopf für Lucies Projekt fotografiert habe, dann muss ich passen. Aber pfiffig wie manche sind, kann ich es bestimmt bald lesen, wo er steht. (Ich war selbst pfiffig, es ist der U-Bahnhof Vinetastraße)

Auf jeden Fall ist ihm warm – trotz seiner Glatze – die Sonne scheint für ihn auch unterirdisch! Beneidenswert, für manche von uns scheint sie kaum oberirdisch.

Wie die Menschen aussehen, die es nicht so warm haben, weil sie im Schnee und in der Kälte stehen, das könnt ihr euch im Fotoblog ansehen – die da draußen.

Dem MOrgenrot entgegen ...

Dem Morgenrot entgegen …

Dem bin ich mit meinem Fotoapparat ganz schön auf die Pelle gerückt, da sieht man ja fast das Ohrenschmalz *hihi*

Und jetzt stürmt der junge Mann in die andere Richtung :-)

Und jetzt stürmt der junge Mann in die andere Richtung 🙂

1902 Bahnhofsskulptur 01

Oder soll der auf einem Surfbrett stehen und deswegen diese eng anliegende Kleidung tragen? – Man weiß es nicht, frau auch nicht!


21 Kommentare

22 BSuM – kannste mir ma wat pumpen???

… ein Projekt von Lucie

…..

Alle Profis wissen, dass das richtige Pumpentheater auf dem Fotoblog gespielt wird.


20 Kommentare

19 Brunnen, Skulpturen und mehr – heute wieder aus Potsdam

Immanuel Kant sagt:

Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen:
Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.

Da ich bei meinem gestrigen Post gemerkt habe, dass mein Humorverständnis von dem einiger  anderer abweicht, mache ich heute erst mal „bbb“ weiter: belanglos, bierernst und brunnenorientiert.

************

Die Insel der Freundschaft in Potsdam ist wirklich ein sehr ergiebiges Fototerrain – solltet ihr mal hin, so ihr in der Nähe wohnt oder in Potsdam zu Besuch seid.

Hier gibt es – in gut bekannter Manier – die Übersicht, der Rest darf im Fotoblog in groß und schön gesehen werden. Mir haben am besten die interessanten Fischskulpturen in der oberen Reihe gefallen – die waren zwar nicht so brav und niedlich wie das Pferd, dafür außergewöhnlicher. Prof. Fritz Cremer, ein bekannter DDR-Künstler, hat sich u.a. mit der „Schwimmerin“ ein Denkmal gesetzt.

1501 Montage IdF Skulpturen


14 Kommentare

18 Brunnen, Skulpturen und mehr – u.a. auch aus Potsdam

Die Perleberger Katze gibt es hier (sie ist mehr oder weniger eine Katze selbdritt – oder eine SSS-Katze = als Skulptur, als Schatten und als Spiegelung),  die Schweine dort und hier gibt es Fontänenfotos aus Potsdam und einen Brunnen aus Leipzig. In Potsdam war das auf der Insel der Freundschaft.