Claras Allerleiweltsgedanken


35 Kommentare

Ich könnte niemals …

Nach dem Toilettenpapier kommt jetzt folgerichtig die ganze Einrichtung 🙂

Herz- oder Bauchchirurg werden, wo ich mich einzig auf das Gefühl meiner Finger verlassen müsste. Ich kann ja noch nicht einmal eine Toilettenbrillenbefestigungsschraube blind festdrehen. Mit der linken Hand verwechsle ich ständig die Drehrichtung oder mir fehlt die Kraft. Was nutzt mir das schönste Motiv auf der Brille, wenn sie ständig wackelt.

 

2010 Klobrille 18

 

Der Baumarkt meines Vertrauens  war so kulant, und nahm die wackelnde WC-Brille auch nach 4 Monaten zurück, ohne den von mir angegebenen Defekt zu prüfen. – Ich kehrte reumütig zu der langweilig-weißen zurück, die ich noch in petto hatte, und passte den Deckel dem Baddesign an.

2010 Klobrille Steine

Die umliegenden Wände und der Boden mussten was von ihren Steinen abgeben, damit der Deckel bleischwer auf der Brille liegen kann. – Doch die Überraschung kommt erst, wenn die Nutzer den Deckel heben:

2010 Erdmännchen Klobrille 18

Ihr werdet bestimmt nicht erraten, was dieses Erdmännchen für einen Bestimmungszweck hatte? Es ist als Mülltonnendeko gedacht. Deutschland ist so wohlhabend, dass es schon seine Mülltonnen verziert.

1010 Mülltonnendeko

Mein kleiner Steinbeißer oder Klugsch… guckt uns an. Ist der Deckel zu, dann nagt er an den drei Steinen, die ich ihm extra noch aufgeklebt habe. – Wagt aber jemand (unbefugt), auch noch die Brille heben zu wollen, erwartet ihn folgendes Bild;

2010 Klobrille 20


18 Kommentare

ClarAnna im Tierparkland von Greifswald – II

20. o8.
Nachdem wir bigis Laden beschaut und ein wenig auch be-kauft haben, ging es in Richtung Tierpark. Blöd war, dass die Parkuhren in Tierparknähe nur für 2 Stunden gefüttert werden konnten. Die finanzielle Forderung von 15.00 Euro muss ich jetzt abwenden. Ich zahle nicht, wenn es vor dem Tierpark keinen Parkplatz gibt und die anderen nur zwei Stunden Stellzeit erlauben.

Es ist kein Zufall, dass ich diese Montage als erstes wähle.

Das ist das Ehepaar Stachelschwein – die machen in diesem Jahr zu Haus Urlaub und haben deswegen etwas mehr Zeit als sonst zum kuscheln.

Wusstet ihr schon, dass der Tierpark seinen eigenen Uhusee hat? *grins*

Vor etwas desolatem Hintergrund präsentiert hier der Pfau die Schönheit seines Schwanzes – oder sagt man da vornehm „Gefieder“ dazu?

Die Erdmännchen riefen wegen des Besuchs aus der Hauptstadt extra eine (fast) Vollversammlung ein.

Wohingegen das dem Esel vollkommen am (Arsch) Hintern vorbei ging

Das Kind wird bis in den Schlaf hinein von Tieren, Tierparkaktivitäten und Elefanten verfolgt – doch dafür schlief sie erstaunlich fest.

Die Bilder im Fotoblog kommen wieder morgen, da ist es besser aufgeteilt.