Claras Allerleiweltsgedanken


23 Kommentare

Der Berliner ist …

… immer er selbst –

außer er wird von der Polizei gesucht.

Auf einem wetterbedingt kurzen Spaziergang im Kiez kamen mir so einige Eigenschaften der Berliner bekannt vor. Ich möchte sie euch nicht vorenthalten, habe mich jedoch auf meine Lieblingszahl 13 und das Alphabet beschränkt.

Der Berliner ist ein wenig ängstlichich würde hinter Gittern einen Koller kriegen

1503 1 Fenstergitter

Der Berliner ist gern ein wenig angeberisch und will auch mal mehr sein als nur ein simpler Eigenheimbesitzer.

1503 2 Eigenheim 3

Der Berliner zeigt sich ab und an recht farbenfroh – sogar bei Fahrradgaragen. Und ich schwöre euch, dort wird auch mal mein Fahrrad geparkt!

1503 3 Fahrradständer lila 6

Leider muss ich immer mehr bemerken, dass der Berliner fremdenfeindlich ist – das entdecke ich auf vielen Fahrplänen und es lässt sich nicht einfach wegwischen – und dazu gibt es dann noch ähnlichlautende Aufkleber.

1503 4 Fremdenfeindlichkeit 0

Der Berliner ist auch fürsorglich – er lässt keine Eisenstange in der Kälte stehen. Bei Obdachlosen oder Flüchtlingen wäre ich mir nicht mehr so sicher.

1503 5 Bestrickend 7

Der Berliner und die Berlinerin sind gesundheitsbewusst – sie wohnen in der Nähe eines der größten Pflegeunternehmens Berlins, damit es im Ernstfall schnell geht.

1503 6 Mediavita 4

Der Berliner ist kaffeesüchtig.

1503 7 Kaffeeauto

 

Der Berliner kleingärtnert gern auf großem Fuß.

1503 8 Vorgärten 7

Der Berliner ist kreativ

1503 9 Reklame Fassadenmalerei 1

Der Berliner ist leider auch immer stärker rechtsgesinnt.

1503 10 Papierkorb Hakenkreuz 9

Der Berliner ist tierlieb – und das nicht nur zu Hunden und Katzen, nein auch zu Elefanten.

1503 11 Kita5

Der Berliner ist vorsorgend.

1503 12 Sicherheitskralle 2

und last but not least – der Berliner ist keinesfalls zutraulich bzw. sperrt er sich gern ab oder zu, um seine Privatsphäre zu schützen.

1503 13 Vorgärten 8

*************

Über den Rest der deutschen Bewohner gäbe es auch jede Menge zu sagen – beeinflusst durch die Wahlen – allerdings momentan nicht so viel Positives. Falls sich irgendjemand einbildet, diese Dreibuchstabenpartei hätte nur in diesen drei Bundesländern so ein gut zweistelliges Ergebnis hingelegt, so irrt sich der. Ich denke, es gäbe Bundesländer, da wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen.

Momentan denke ich, dass der Deutsche vor allem GEIZIG ist. Er hat Angst, dass er von seinen Pfründen was für die Flüchtlinge abgeben muss. Er hat nicht Angst vor Überfremdung, Kulturschock und einer anderen Religion – nein er hat Angst um sein BESTES, um sein Geld.

 

 

 


6 Kommentare

eu-aussengrenzen: zutritt nur für mitglieder

Besser, prägnanter und zutreffender könnte ich es nicht sagen!

campogeno

melilla-grenzzaun

Ursprünglichen Post anzeigen


17 Kommentare

Ein Kontakt im Bus …

war zwar kurz, aber nachhaltig

Als ich zum Doppelkopfturnier am Samstag Abend fuhr, ärgerte ich mich schon, dass ich nicht vorher in die Verkehrs-App geschaut hatte, denn dann wäre mir der Schienenersatzverkehr erspart geblieben.

Doch am Ende der Busfahrt freute ich mich, dass es so gekommen war.

Alles rannte von der S-Bahn zum Bus und ich kam erst, als er schon sehr voll war. Ich stand neben einem jungen Mann, der auf einem Einzelsitz am Fenster saß. Er schaute mich an und stand auf – was er sprach, konnte ich nicht verstehen, bedankte mich aber freundlich. Plötzlich zog er sein Smartphone und zeigte es mir. Ich sah sofort die vielen arabischen(?) Zeichen, aber dann war ein großes Feld in  deutscher Sprache. Inhaltlich war es in etwa so: „Der Islam gebietet dir Ehrfurcht vor dem Alter“. – Ich bedankte mich noch einmal.

Und dann merkte ich, wie sehr ihn meine Freundlichkeit erstaunt und erfreut hat. Obwohl er so gut wie kein Deutsch konnte, begriff ich, dass er Syrer ist und seine Frau mit zwei Kindern noch in Syrien lebt. Die ganze Busfahrt über sah ich Fotos von seinen Kindern und auch von seinem Bruder mit Familie, der in Schweden angekommen ist.

Was mag in solch einem Menschen vorgehen, der von heut auf morgen von allem getrennt ist, was ihm lieb und teuer ist. Wie vereinsamt muss sich jemand fühlen, dass er einer wildfremden Frau im Bus seine Familienfotos zeigt.

Auch wenn ich kaum bete, doch manchmal ist mir danach, zu sagen:

Danke, dass wir es hier gut haben – aber kannst du es nicht einrichten, dass nicht die halbe Weltbevölkerung in Krieg oder Hunger leben muss. Bisschen mehr Gerechtigkeit wäre doch nicht schlecht!


31 Kommentare

europas (un)politik und die flüchtlingskatastrophe

Ich habe nicht um Genehmigung gebeten, diesen Artikel rebloggen zu dürfen – aber er spricht mir so sehr aus dem Herzen, dass ich spontan dachte, das muss ich auch auf meinem Blog zeigen.
Wenn ich nur wüsste, welche Politiker welcher Partei eine Politik machen würden (wenn sie an der Macht sind, nicht im Wahlkampf!!!), die menschenwürdig für ALLE ist – ich würde hoffen, dass alle Deutschen sie dann wählen.

der einsiedler

wessen interessen wurden beim irakkrieg eigentlich durch angriff verteidigt? tatsache ist, die flüchtlingsströme nach europa sind keine unvorhersehbare naturgewalt, sondern die antwort auf die westliche (un)politik. wir aber haben diese clowns an die macht gewählt!

flucht ist existenziell, nicht romantisch, sondern gefährlich, verzeifelt, entwürdigend, erbärmlich, aber die einzige hoffnung darauf, dass das leben weitergeht. würden sich die zustände der flüchtlinge nicht in europa abspielen, würde die eu sofort hilfe schicken.
flüchtlinge-berlin
wo aber ist europa? unser europa, vertreten durch die muppets (wie sie obama gerne nennt) ist inhuman und unsolidarisch, innen- und aussenpolitisch völlig überfordert. eine jämmerliche grossmacht, die keinen kollektiven willen zeigt, im mittleren osten politisch tätig zu werden, dort wo zentrale ursachen für die flucht liegen, in krieg und zerstörung, im terror des islamischen staates, in kollabierenden ländern wie dem irak und syrien. wir erleben dort den beginn einer völkerwanderung in einer dichte, die es vorher noch nie gegeben…

Ursprünglichen Post anzeigen 558 weitere Wörter