Claras Allerleiweltsgedanken


4 Kommentare

WordPress-Marathon (9) – Thema Fotografie

4.00 Uhr: 2/3 geschafft und jetzt zum Thema Fotografie …

… möchte ich zuerst noch einmal auf meinen Fotoblog verweisen und habe dazu zwei Posts aus dem Projekt „Brunnen, Skulpturen und Me(h)er“ ausgesucht.

Einmal Skulpturen – teilweise vom Potsdamer Platz

Brunnen in den Gärten der Welt – auch Marzahner Garten genannt. WordPress hat seit einiger Zeit diese wunderschöne Galeriefunktion, so dass ich kaum noch Photo-Scape-Montagen mache.

Unbedingte Voraussetzungen für aussagekräftige Fotos sind nach meiner Meinung:

  • ein gutes Auge, um ein interessantes Motiv zu entdecken
  • ein Fotoapparat, der nicht der teuerste sein muss
  • eine hohe Bildauflösung kann das fehlende Zoom ersetzen, denn dann holt der Computer in der Ausschnittbearbeitung das raus, was man eigentlich zeigen wollte
  • ein wenig Zeit, um Bilder anschließend zu bearbeiten, wenn sie zu dunkel, zu hell oder zu kontrastarm sind, wenn sie zu viel überflüssige Informationen enthalten, schneide ich diese entweder weg oder „entschärfe“ sie, also mache sie unscharf
  • ein wenig Phantasie, um dem Foto auch den treffenden Namen zu geben.

Habe ich wichtige Dinge vergessen? Ernte ich Widerspruch oder Zustimmung?

Dieser Marathon wurde von Dreams of Shadow initiiert