Claras Allerleiweltsgedanken


26 Kommentare

Wie schön, dass du geboren bist …

… ich hätte dich sonst sehr vermisst.

Statt einer Geburtstagskarte bekommst du hier ein Bilderrätsel von mir, liebes Enkeltöchterchen. Mama oder Papa helfen dir bestimmt dabei beim Aufschreiben der spannenden Buchstaben. Wenn du das richtige Lösungswort gefunden hast, wirst du sagen: „Klar kenne ich die, ist ja meine beste Freundin!“

Auf los gehts los:

Damit du nicht denkst, ich will dir solche hässlichen Tiere zum Geburtstag schenken, soll dir irgendjemand die Geschichte von dem Mann erzählen, der erst die Ratten, und dann die Kinder fing.

Da dieses Auto zu den beliebtesten bei euch zählt, musste ich einfach dieses Bild nehmen mit diesem Tier.

… und eine schlaffe Oma an der Stange.

So viele Blumen hat diese Elchdame für dich mitgebracht. Dame ist doch klar – bei diesem Kopfschmuck!

Obwohl du ja alle Herzen im Flug eroberst, kommen hier noch ein paar angeflogen.

Dieses Krokodil hat sich besonders fein gemacht für deinen Geburtstag. Es hat sich eine neue Frisur aufgesetzt und ganz, ganz viele Blumen aufgesammelt, die es dir jetzt mitbringt. Und da es nicht so schnell kriechen kann, schickt es schon mal den Schmetterling als Vorboten voraus.

Gucke mal, hier wird noch jemand 5 Jahre alt. Aber so groß und so stark und so grimmig musst du nicht werden, sonst bekomme ich ja Angst vor dir!

***********

Und das Video kann dir jemand aufrufen.

************

Und hier bekommst du noch eine Aussicht auf dein Geschenk, das du dir sehr gewünscht hast. Ich hoffe, du kannst mit dem Foto was anfangen.


31 Kommentare

Claras Alphabet-Tier „K“

Normaler Weise ist ein Krokodil ein böses, gefräßiges Tier, was alles auffrisst, was sich in seiner Nähe aufhält. Wenn aber die Kleinen, also das Fußvolk, klüger sind als das Krokodil, vor allem klüger sind als dieses Dreispitz-Krokodil, dann haben sie eine Chance, dann sind sie nämlich die Stärkeren.

Auf dieser hochbrisanten politischen Collage sehen Sie, meine Damen und Herren, wie das gelbpfotige napoleonhütige Schwesterwellen-Krokodil Pläne zur Eroberung des grünen Lagers ausbrütet. Man beachte die strenge Trennungslinie zum gemeinen Volk. Diese wird nur von einem weiblichen Aufmüpfling überschritten, die sich erdreistet, ihren zarten Krokodilpopo auf den warm(ein)gesessenen Sitz des Berliner Oberbürgermeisters Klaus WerWoReit schieben zu wollen.

Das kann Herr Generalstabsstratege nun gar nicht zulassen, dass jetzt die grünen Krokodile die Macht ergreifen wollen – dann doch lieber noch weiter monatelanger Kampf mit dem schwarzen Mama-Krokodil Angelika.