Claras Allerleiweltsgedanken


20 Kommentare

Auflösung eurer „Arbeitsaufgabe“

Ich würde irre werden, wenn ich die Kommentare immer erst manuell freischalten müsste – das wäre mir viiiiiiiiiiiel zu strapaziös. Deswegen habe ich sie ganz schnell wieder freigeschaltet.

************

Das Rätsel hat ja echte Wellen geschlagen, in denen ich fast zu ertrinken drohte. Ich sah bei der Fülle der Kommentare kaum noch durch, zumal ich manche veröffentlichen wollte oder konnte – andere aber nicht, da ich ja das richtige Ergebnis nicht vorzeitig bekannt machen wollte.

1. Zeile: (angezeigte Uhrzeit gleich gesuchte Zahl)
9 + 9 + 3 = 21

2. Zeile: (Ziffern bzw. Zahlen in der Taschenrechnerzeile werden einfach addiert)
(1+2+3+4)=10 +10 + 10 = 30

3. Zeile: (es sind alles Glühbirnen mit 5 Strichen, eine Birne besteht also aus 5 Teilwerten, jeder Teilwert ist 3, also insgesamt 15)
15 + 15 – 15 = 15

4. Zeile = Lösungszeile
(die Uhrzeit 9 ist klar)
(der Taschenrechnerwert weicht ab und besteht aus 1 + 2 + 2 + 4 = 9)
(jetzt sind es 3 Glühbirnen, die aber nur 4 Striche haben, also nur aus 4 Teilwerten bestehen, demnach nur 12 wert sind)

Nach der Grundregel der Mathematik: „Punktrechnung geht vor Strichrechnung) heißt die Lösungszeile
9 + (9 x 36) = 333

Die Klammern habe ich zum besseren Verständnis gesetzt.

Ich hätte wirklich nie und nimmer gedacht, dass es so schwierig ist. Danke für alle, die sich bemüht haben, der Lösung nahe zu kommen und sie zum Teil dann auch erreicht haben.  – Wenn nicht – ein wenig Training für die grauen Zellen schadet nie!

Danke sagt Clara


78 Kommentare

Heute dürft ihr mal „arbeiten“

Bei einer Bekannten habe ich bei Facebook diese mathematisch-logische Aufgabe aufgeschnappt. Die Beteiligung war riesig. Ich war ganz stolz, dass ich es im zweiten Anlauf gelöst habe.

Weil ich so begeistert war, habe ich es mit mehreren geteilt. Die Resultate waren niederschmetternd. Ich hatte vorher deutlich gesagt, dass sie GANZ GENAU auf kleine Details achten müssten, u.a. bei den Taschenrechnern oder den Glühbirnen.

Ich werde die Kommentare moderieren, damit sich niemand blamiert fühlt, falls eine falsche Lösung einreicht wird. Am Ende werde ich nur die richtigen Lösungen freischalten und vielleicht zum Lösungsweg was sagen.

Lange Rede, gar kein Sinn 🙂 😉 – Vielleicht hat doch nicht nur der Vater zu der mathematischen Begabung unserer Kinder beigetragen, vielleicht sind doch lumpige 10 % von mir *grins*


11 Kommentare

Wissenserweiternde Serie – Qu

Button Rahmen Buchstaben 300Dreißig mal berührt
Dreißig mal ist nichts passiert.

Elektrisierender Marathon von und mit C+C klein 2

****************************************

Quadratwurzelziehgerät = Taschenrechner

oder „…hat noch jemand so wenig Ahnung von Quadratwurzeln???“

Es ist bestimmt bisher noch nie nicht ein einziges Mal aufgefallen, dass ich so verschiedene Geräte doppelt habe, von dreifach wollen wir jetzt gar nicht reden. Doch was zeigte die Vergangenheit: Sie können ausfallen, ins „technische Delirium fallen“, kaputt gehen – und dann hat Frau Clara ohne Probleme immer gleich einen Ersatz bei der Hand. – Sollte ich mal umziehen und diese neue Wohnung ist ca. 10 m² kleiner, dann muss ich große Verschenkaktionen machen – und nieman will das Zeux dann haben.

Das hier ist gar kein richtiger Taschenrechner – und wenn, dann ist es einer, mit dem ich sprechen kann – mit anderen Leuten. Und deswegen bräuchte ich all die anderen gar nicht mehr, bei denen entweder die Batterien leer sind oder die einen Erinnerungswert an einen ganz lieben Menschen haben.

Fazit: Bisher ziehe ich ja noch nicht um, deswegen bekommen alle Taschenrechner von mir noch das Gnadenbrot, ähm, den Gnadenstrom.

0305 EPR Q 75

Dieses vornehme Bild, von dem ich die Hälfte der Tasten eh nicht verstehe, zeigt das Phone nur, wenn ich es querkant halte, hochkant ist es ein Taschenrechner für Einfache wie mich.

 

0305 EPR Q 76

Das ist Familie Taschenrechner-Himmelhoch. Die Frau, ganz links im Bild die untere, wurde schon oft angesprochen, warum sie so einen komplizierten, langatmigen Doppelnamen führt – aber ihr gefällt er.

Rechts davon sind die beiden Kinder – die hochbegabte Mathematiktochter, der keine dieser Tasten zu unverständlich ist, und der praktisch veranlagte Sohn, den es ins Handwerk verschlagen hat.