Claras Allerleiweltsgedanken


12 Kommentare

Politikerrücktritte …

Wenn Politiker  Mist, sogar weitaus mehr als Mist mit schrecklichsten Folgen gebaut haben, werden immer Forderungen nach ihrem Rücktritt laut.

Meiner Meinung nach kann man ihnen doch keinen größeren Gefallen tun. Finanziell sind sie meist abgesichert und bekommen ihre Gehälter, Pensionen, Saläre oder sonstwas weiter, zumindest einen beträchtlichen Teil davon. Ihr Gewissen (ei wo ist es denn gerade, wo hat es sich denn versteckt, das liebe Gewissen?) verweigert ihnen nicht deren Annahme.

Wenn ich was im politischen Deutschland zu sagen hätte, müssten diese Leute gerade bleiben und vollkommen ohne Vergütung oder Bezahlung die wiedergutzumachenden Schäden aufarbeiten, sicher nicht mehr in leitender Position. An den Opferentschädigungen würde ich sie schmerzhaft beteiligen – sie können ja vorher eine der teuersten Haftpflichtversicherungen abschließen die möglich ist.

Das fände ich weitaus gerechter als einen Rücktritt!

Die auf meinem heutigen Fotoblogfoto gezeigten Personen sind über jegliche politischen Machenschaften erhaben.