Claras Allerleiweltsgedanken

Fünf Minuten vor Ultimo

72 Kommentare

Die Besuche beim Hausarzt in den letzten Tagen  waren sehr unerfreulich. Er ordnete sofort ein großes Blutbild an, dessen Ergebnisse aber noch nicht vorliegen. Er sucht die Ursachen, warum es relativ schnell so schlecht geworden ist.  – Da ich vieles zu dem Thema gelesen habe, wurde mir klar, dass der PD = Pulspressure = Pulsdruck = Differenz zwischen systolischem und diastolischem Druck sehr wichtig ist. Er begann mit einer Tablette am Morgen, die aber keinen großen Erfolg brachte.

Datum Syst Dias Puls PD Syst Dias Puls PD Syst Dias Puls PD
08. Feb 185 84 88 101 160 78 97 82 162 85 86 77
09. Feb 159 88 88 71 138 59 85 79 167 74 91 93
10. Feb 172 79 85 93 163 74 76 90 160 79 91 81
11. Feb 135 84 85 51 150 59 89 91 176 76 89 100
12. Feb 173 90 82 83 176 74 83 102 174 72 99 102
13. Feb 174 86 86 88 149 69 88 80 159 77 86 82
14. Feb 163 86 83 77 171 76 88 95 185 90 91 95
15. Feb 152 76 88 76 132 64 91 68 176 74 85 102
16. Feb 156 79 96 77 144 77 93 67
165 68 83 97
17. Feb 151 73 87 78
165 71 89 94
185 80 89  105

„Ins Gewissen reden …“ ist ein harmloser Ausdruck für das, was er mir nahe gelegt hat. Es hörte sich fast so an, als stünde ich 5 Minuten vor einem Schlaganfall oder einem Herzinfarkt. Natürlich kann man beide überleben, aber ich habe keine Lust, es zu testen. – Wenn ich richtig in mich gehe, habe ich vor einem Herzinfarkt weniger Angst als vor einem Schlaganfall. Einen Infarkt überlebt man oder nicht – bei letzter Variante ist alles vorbei. – Ein Schlaganfall kann aber für jemand, die allein lebt wie ich, das ganze Leben auf den Kopf stellen. Halbseitig gelähmt oder mit Sprachstörungen – nicht auszudenken.

Und dann kam auch noch die Auswertung von der Dauerblutdruckmessung. Mehrere systolische Messwerte waren über 200 – die Kardiologin hat ganz laut Alarm geschlagen – jaja, ich habe ihn gehört.

Ab 15.2.   entschloss ich mich, ein Hausmittel zu testen. Viele, viele Knoblauchzehen und 3 Biozitronen wurden mit Schale zermixt, mit Wasser aufgefüllt, durchgesiebt, kurz aufgekocht und jetzt trinke ich jeden Morgen ein Schnapsglas voll davon.

Jetzt eine vollkommen ernst gemeinte Frage: Würdet ihr lieber diese Knoblauchstänkerei weglassen und stattdessen eine zweite Tablette nehmen. Oder würdet ihr wie ich an die Wirkung des Knoblauchs glauben? – Ich arbeite nicht, ich komme wenig mit Menschen zusammen – wen soll der Geruch stören?

Doch als ich gestern Abend wieder 185 gemessen habe und einen PD von 105, da habe ich dann doch mit der zweiten Tablette angefangen.

***********

Als ich noch geraucht habe, war ich Suchtraucherin – Genussraucherin zu sein, war mir nicht gegeben. – Jetzt, wo meine Sucht „Computer“ heißt, kann ich mich gleichfalls nicht bremsen. Der Arzt hat mir aber sehr ans HERZ gelegt, meinen Lebensstil grundsätzlich zu ändern, wenn ich nicht will, dass mich meine hübschen Teufelinnen aus dem letzten Beitrag holen. – Und weil ich selbst diese Gefahr für realistisch halte, habe ich sie vermehrt, um ihre reale Gefahr zu mildern.

Ich mache Pause – und zwar so lange, bis die Werte so bei ca. 150 zu 80 stabil sind, einige Kilo weniger Speck die täglich umfangreiche Bewegung an frjscher Luft leichter machen und die ganzen ekligen Laborwerte wieder in einem Bereich sind, dass ich und mein Arzt sich darüber freuen können.

Und deswegen beschaffe ich mir dieses Armband und will und werde JEDEN Tag früh und am Nachmittag eine große Runde in zügigem Tempo laufen.

https://www.amazon.de/dp/B07C1X8V8P/?coliid=I1Z0V9PSYYDDMC&colid=AIVY7JB5XXC3&psc=0&ref_=lv_ov_lig_dp_it

Ist die Uhr Schrott, wie 11 % der Bewertungen sagen, kann ich sie zurückschicken – ansonsten habe ich wenigstens eine Zeit lang hübsche lila Freude gehabt.

Foto von der Amazon-Seite abgekupfert

Habt bitte Verständnis, dass ich bei euren Beiträgen jetzt selten oder nie kommentieren werde, sondern stattdessen das von mir weniger geliebte Like setze. Das bedeutet dann aber, dass ich ALLES gelesen habe und nicht nur die Kurzfassung vom WP-Reader, denn dort kann man ja gleich ein Like setzen.

Also tschüss bis März … April … Mai. Sollte ich es bis dahin NICHT geschafft habe, dann stelle ich einen neuen Plan auf.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

72 Kommentare zu “Fünf Minuten vor Ultimo

  1. Vor lauter eigenem Rehabilitieren habe ich diesen Beitrag übersehen, das tut mir sehr leid. Nicht nur der Mitzi und anderen auch mir bist du ans Herz gewachsen ❤ 10.000 Schritte täglich, Kompliment! Ich schaffe im Alltag nur 6000, aber täglich. Du "läufst", das klassische deutsch-österreichische Mißverständnis: heißt das, dass du gehst oder dass du rennst ??
    Auf jeden Fall macht deine Fitness inzwischen sicher schon Fortschritte und die Herz- und Schlaganfälle haben sich frustiert zurückgezogen. Diese Uhr ist doch ein wunderbares Spielzeug. Meine darf nur Schritte zählen, aber sie könnte auch noch so einiges andere.
    Ganz herzliche Grüße und ich freue mich natürlich, wenn du gelegentlich von dir hören lässt und sei es mit einem like, gegen das ich ja gar nichts habe .)

    Liken

    • LIEBE, liebe Myriade, offenbar bist du nicht bei Facebook (muss man nicht sein) und auch nicht bei Instagram, denn dort stelle ich in der letzten Zeit doch mal was ein, weil ich das sprechen kann und das über das Handy ganz schnell geht.
      Vielleicht übertrage ich es mal von dort auf hier, weil ich mich auch hier mal sehen lassen möchte.
      Ich GEHE – um Gottes Willen laufe oder renne ich nicht, aber wirklich zügig. – Dieses Armband konnte ich nicht behalten und auch eines von Beurer habe ich wieder zurückgeschickt, weil ich draußen nichts lesen konnte, weder Schrittzahlen noch Uhrzeit. Aber jetzt habe ich das richtige – auch ein LILA Armband.
      Der nächste Arzttermin ist erst am 25.März. Als ich mit Messungen von 195 und 185 zu ihm kam, hat er mich NICHT angenomen. Dafür war ich eine Nacht in der Notaufnahme. – So richtig lustig ist das alles nicht, vor allem, wenn der Schädel dröhnt und die Pumpe wummert. – Ich bin Weltmeisterin im Informationen einholen und habe mein Ernährung auf 75 % Obst und Gemüse umgestellt.
      Da ich jetzt auf ein „Gesundheitspaket“ warte, werde ich mal mit dem Übertragen von Fb anfangen.
      Gestern hatte ich abends die 10000 erreicht und mein Tracker vibrierte und zeigte mir einen Pokal. Na, wenn das kein Ansporn ist!
      Liebe Grüße von mir

      Gefällt 1 Person

  2. Ganz ganz liebe Grüße zu Dir, liebe Clara. Ich hoffe, Du erholst Dich „nach Plan“. Das Wetter zumindest erlaubt ja genügend frische Luftspaziergänge, die Dir hoffentlich wohl tun. Ich denke hin und wieder an Dich, vielleicht merkst Du es ja 🙂
    Herzliche Sonnengrüße
    Agnes

    Liken

    • Hallo Agnes, leider überlagern so viele andere Dinge deine Gedanken an mich, so dass ich sie nicht so richtig mitbekomme.
      Ich habe alles in die Wege geleitet, dass ich einen tollen Badewannenlift bekomme, den ich auch zum Duschen sehr gut einsetzen kann. Das einzige, was mich stört, ist der Preis, doch wenn die Gefahr besteht, ich muss eine Nachbarin anrufen, weil ich aus unterschiedlichsten Gründen nicht mehr aus der Wanne komme, dann muss ich das Geld eben ausgeben. – Mal sehen, wann er angebaut wird.
      Dann beschäftige ich mich mit einigen Reiseplänen, weil ich wirklich aus meiner Wohnung rauskommen muss und unter Leute gehen.
      Gestern gab es innerhalb der Familie einen brutalen Einbruch, der sorgt auch dafür, dass der Blutdruck sich nicht ausruht.
      So blöd es ist, aber im Moment fehlt mir der Blog nicht.
      Lieben Gruß zu dir – heute ohne Sonne!

      Gefällt 1 Person

      • Liebe Clara,
        immerhin bin ich froh, von Dir zu lesen, auch wenn Dich derzeit so einige Dinge belasten. Brutaler Einbruch – das klingt auch sehr übel.
        Was die Badewanne betrifft, sehe ich jetzt, wie gut es ist, rechtzeitig vorzusorgen. Ich habe seinerzeit ziemlich doof geguckt, als meine Eltern ihre Badewanne durch eine Dusche ersetzen ließen (damals hatte ich keine eigene und planschte immer bei den Eltern), doch heute erweist sich das als wahrer Segen.
        Bei mir läuft auch nicht alles so rund, wie es sollte, doch liegen hier die Dinge absolut nicht in meinen Händen. Diese Monate haben ein absolutes Geschmäckle …
        Ich wünsche Dir das allerbeste und habe Deinen Stuhl auch nicht vergessen. Also sage ich ganz optimistisch: auf bald!
        Herzliche Grüße
        Agnes

        Liken

        • Danke für deine ausführliche Antwort, liebe Agnes. – Wenn mich nicht noch immer dieser Muskelschmerz ärgern würde, der einem Hexenschuss nahe kommt, könnte ich die 10 bis 11 oder sogar 12000 Schritte am Tage mehr genießen. Beim Laufen selbst tut es nicht weh, eigenartiger Weise – dafür dann zu Haus im Bett und in anderen Ruhepositionen.
          Bis jetzt ist er noch nicht an der Wand – ich würde ihn gleich und sofort nutzen und mich in heißes Wasser legen.
          Ich bin heute Nachmittag zum Geburtstag eingeladen – es ist in meinem „alten“ Haus, wo ich bis 2015 glücklicher als hier war. – mehr Außenruhe, mehr nette Leute, weniger Quadratmeter der Wohnung und einen schönen Sonnenbalkon. Aber jetzt muss ich mich vor keiner Mietsteigerung fürchten – und das muss das alles aufwiegen.
          Da ich weiß, dass es bis dorthin 7 km sind, werde ich nicht mit dem Bus fahren sondern meinen „Schrittemarsch“ auf heute Nachmittag verlegen.
          Lieben Gruß zu dir

          Gefällt 2 Personen

  3. Liebe Clara,
    eine Uhr mit Aktivitätstracker? Nun gut, für so einen Scheiß bin ich zu alt, um mich von einem Dingens wie diesem überwachen zu lassen.
    Andererseits, bei Ihnen sieht das lila Armband mit Sicherheit gut aus. Ist also abzuwägen, wie weit sie gehen wollen … 😉
    Herzliche Grüße
    Herr Ösi

    Liken

    • Herr Ösi, „Alter“ aus Ihrem Mund – da muss ich ja ganz stark schmunzeln. Es ist doch fast so, dass ich im Schülerpraktikum dem kleinen Herrn Ösi beim Eingewöhnen in den Schulalltag hätte helfen können 🙂
      Die Uhr mit dem lila Armband, das in natura anders wirkt als auf dem Foto, funktioniert mit der dazugehörigen App sehr gut, hätte ich gar nicht geglaubt. Heute habe ich es mit 200 Schritten ausprobiert – und der hat wirklich 200 weiter gezählt. Insofern ist die Sache schon in Ordnung, denn ich will wirklich meine 10000 Schritte pro Tag stramm laufen. – Meinen nachgeholten Nachtschlaf jetzt am Nachmittag hat er nicht registriert, so dass ich ein Schlafdefizit habe – jetzt aber nicht mehr.
      Das einzige, was mich stört, sind die sehr, sehr klein geschriebenen Zahlen auf der Uhr – aber mit der neuen Brille wird auch das hoffentlich klappen.
      Also tschüss – ich laufe meiner absoluten Fitness entgegen und der Fettness davon.
      Mit herzlichen Grüßen von
      Clara

      Gefällt 2 Personen

  4. Ich wünsche dir gute Besserung, liebe Clara, viel Ruhe, Spaziergänge und guten und langen Nachtschlaf. Und höre unbedingt auf deinen Arzt.
    Liebe Grüße und alles Gute.

    Liken

    • Liebe Gudrun, ich danke dir ganz lieb für deinen Kommentar. Natürlich lese ich alles bei dir und auch bei dem ungeliebten Facebook, aber zu einer Mail oder einem Anruf habe ich mich dennoch nicht aufgerafft, weil ich nicht so richtig wusste, wie ich dich hätte aufmuntern können. Das mit dem so schlecht laufen können ist wirklich ein harter Brocken. – Aber um deine seit Jahren anhaltende Begeisterung für Schafe und ihre Wolle kann ich dich nur bewundern, ein bisschen auch beneiden. Ich bin zwar nicht 10 % so viel Naturmensch wie du, ein bisschen mehr in Richtung Tee und gesunde Hausmittel täte mir vielleicht nicht schlecht.
      Den „Stress“, den ich habe, mache ich mir in gewisser Weise selbst, denn es ist Ärger über gewisse Sachen, die ich nicht ändern kann, die ich aber dennoch sehr oft selbst verursache. Der Umgang mit bipolaren Menschen ist für die anderen nicht immer einfach – eine körperliche Krankheit wäre für andere besser zu akzeptieren.
      Ich höre auf meinen Arzt, da ich ihm vertraue. Ich bin wahnsinnig gespannt auf die Auswertung des Blutbildes. Seit ca. 2 Wochen habe ich das Salzglas aus meiner Reichweite geräumt und Zucker gibt es auch noch kaum.
      Doch äußere Ruhe ist nicht gut, ich soll mich sehr, sehr viel bewegen. 10.000 Schritte sind ganz schön viel, habe ich gestern zum ersten Mal getestet, aber machbar. – Und die sollen nicht bei sogenannten Spaziergängen erledigt werden, sondern in schneller Gangart. Ich habe meinen Körper durch jahrelanges Sitzen am Computer „versaut“.
      Dir auch alles, alles Gute und mit Gruß von
      Clara

      Gefällt 1 Person

  5. Heute fiel mir ein, dass meine Mutter im Alter immer wieder gesagt bekam, dass sie längst nicht mehr leben würde, wenn sie nicht täglich mindestens eine Stunde streng spazierte. Was sie gerne tat!
    Alles Gute dir!!!!!!!

    Liken

  6. Knoblauch in Zitrone, das klingt lecker.
    Müsst das Blut sich doch gleich fürchten und mit deutlich weniger Dampf durchrauschen …!
    Ich als Blut würde das so machen. Alles, bloß nicht noch ein Glaserl von dem Zeugs da!
    Liebe Clara! Gesunde gut und schnell!
    Radlfahren ist übrigens was Feines für gegen hohen Blutdruck. Hatte mein Dad auch immer als er noch selbständig war. Hat auch ständig Mittelchen deswegen eingenommen. Dann hat er die Selständigkeit drangegeben und ist in ein Angestelltenverhältnis gewechselt. Ist er jeden Tag mit dem Radl hin und natürlich auch wieder zurück. 22 km jeden Tag. Von da an hat er keine Tabletten mehr gebraucht.
    Viele Genesungsgrüße aus Mülheim im Kohlenpott ❤

    Liken

    • Liebe Anke, wenn der Frühling stabil bleibt, dann kommt das Fahrrad wieder aus dem Keller. Aber im Moment ist schnelles laufen für mich besser, deswegen auch das Schrittzählerarmband. Es ist auch für anderes gut.
      Als ich noch in meinem stressigen Job war, da hätte ich den Bluthochdruck noch verstanden – aber jetzt habe ich doch als Rentnerin die Ruhe pur. – Na gut, es gibt so einige andere Baustellen für Stress – kein körperlicher, sondern mehr psychischer, und der hat mich schon immer mehr gestresst. Deswegen hatte ich ja in früheren Zeiten 13 x einen Hörsturz – und jetzt trage ich hohe Werte zur Schau 🙂
      22 km täglich – das ist schon recht ordentlich, da hätte ich auch keine Probleme mehr.
      Danke für deine Grüße

      Gefällt 1 Person

      • Ich drück dir ganz feste die Daumen, dass sich das alles schnell wieder einpendelt, liebe Clara! ❤

        Liken

        • Zumindest werde ich von meiner Seite kräftig was dazu tun, heute Vormittag gehe ich z.b. wieder über zwei Stunden in einen Park. Und wenn das nicht hilft, dann kann mich mein Blutdruck mal…

          Gefällt 1 Person

          • Ich habe gestern mit meiner Mutter über dich gesprochen. Weisst schon, die auch grad Schulter hat. Ihr Orthopäde hat das übrigens auch schon länger und kam gerade frisch von einem Kongress. Die dort schwörten auf eine Art Kälteschocktherapie. Genaue Bezeichnung habe ich über Nacht leider vergessen. Das hilft dann ungefähr zwei Jahre, bis es wieder los geht.

            Aber zurück zum Blutdruck. Meine Ma sagt, wenn die hohen Blutdruck hat, fühlt sie sich immer richtig gut. Bei normal eher nicht.

            Liken

          • Hallo, ich lasse sie nachträglich schön grüßen. Ich bin jetzt zu dieser Zeit noch hier, weil ich auf das Armband warte, das heute kommt – sonst wäre ich schon wieder im Britzer Garten Schritte machen und sammeln.
            Offensichtlich stimmt das ja, dass man sich mit hohem und sogar sehr hohem Blutdruck gut fühlt – wenn man es nicht weiß. Aber über 185 wird es doch schon sehr gefährlich – und das verdirbt einem dann doch die gute Laune.
            Um meine Schulter kümmere ich mich zur Zeit leider gar nicht – die Übungen tun so weh, dass sie mehr als Stress sind.
            Er, der Herr Orthopäde, bietet mir eine Elektrotherapie an, die 40,00 € pro Sitzung kostet – und die dauert ca. 4 Minuten. Teurer Strom – aber dass sich die Kosten derart steigern, war nicht zu erwarten.
            Das mit der Kälte ist eine Kryotherapie, aber dafür muss man bestimmte Voraussetzungen haben (von Behandlerseite aus).
            Also dann erst mal tschüss!

            Gefällt 1 Person

  7. Hallo Clara,
    ich wünsche mir sehr dass wir uns spätestens im März wieder hören. Bis dahin wünsche ich dir alles Gute und das alles so klappt wie du dir es wünschst.
    Liebe Grüße, Peter

    Liken

    • Lieber Peter, dass hast du ganz, ganz lieb geschrieben, dass du willst, das wir uns im März schon wieder lesen.
      Ich suche ja auch schon nach Ausflüchten, denn ich blogge ja wahnsinnig gern.
      Vielleicht sollte ich einfach die Abstände vergrößern, nicht mehr so strikt nach Plan an jedem zweiten Tag, nachts 00.11 Uhr? Vielleicht einfach ganz spontan – wenn was raus muss, dann muss es gleich und sofort raus.
      Ich habe ja jetzt bei den täglichen 10.000 Schritten Zeit zu überlegen – sonst wird es ja langweilig.
      Liebe Grüße aus Berlin von Clara

      Gefällt 1 Person

  8. Da kann ich nicht auf „gefällt mir“ klicken. Das mach ich dann lieber, wenn sich die Werte wieder gebessert haben. In dem Sinne GUTE BESSERUNG! Und das hoffentlich schnell…

    Liebe Grüße aus HH
    Katrin

    Liken

    • Die grüne weise Dame Katrin aus HH hat vollkommen Recht – das kann man einfach nicht liken. Wenn morgen mein tolles Armband kommen sollte, das like ich dann – ganz privat für mich. Ich muss es dann sicher noch technisch einrichten – aber das bekomme ich dann hin. – Ob ich es dann auch hinbekomme, täglich diese vielen Schritte zu „latschen“, wird sich rausstellen.
      Liebe Grüße zu dir

      Gefällt 1 Person

  9. Ich wünsch Dir gutes Gelingen, liebe Clara….in diesem Fall vielleicht auch lieber die Tablette nehmen….bin sonst auch absolut Freundin von alt bewährten Hausmitteln, aber manchmal muss auch die „Schulmedizin“ ran…bis ganz bald und liebe Grüße:-) Corinna

    Liken

    • Danke, liebe Corinna – ich fahre jetzt absolut zweigleisig, bis der Arzt nach Blutbildauswertung neue Entscheidungen trifft. Ich nehme früh und abends je eine kleine rosa Pille und den Knoblauchdrink zusätzlich.
      Ein wenig müde Grüße kommen von Clara

      Gefällt 1 Person

  10. Liebe Clara, ich kenn mich bei den Werten viel zu wenig aus, als das ich dir von einer zweiten Tablette abraten könnte. Zusätzlich aber etwas vollkommen unschädliches und ohne Nebenwirkungen (eventuell weniger rumgeknutsche, aber das hältst du durch 😉 ) einzunehmen, kann nicht schaden. Hau rein und lehre die Vampire das fürchten!
    Ansonsten finde ich, dass es ein gutes Zeichen ist, dass du dich eigentlich ja gut fühlst und das ganze fast zufällig entdeckt wurde. Fahr einen Gang runter, wenn Computer dir nicht gut tut – das ist jetzt im Frühjahr ein Tipp, den man viel leichter als bei der beginnenden kalten und dunklen Jahreszeit beherzigen kann. Ohne Frage, ich werde dich vermissen, aber ich für meinen Teil werde hier noch eine ganze Weile rumhängen und wie die meisten anderen noch da sein, wenn deine Pause zu Ende ist.
    Pass auf dich auf, meine Liebe. 90+ mindestens, gell? Und zumindest bei mir, ist es auch völlig ok, wenn du nicht mal lesen würdest. So ein dämlicher Blog ist nun wirklich nicht das wichtigste. ;).
    Fühl dich umarmt und ich werde, wie ich es eh schon tue, bei lila Dingen grundsätzlich an dich denken.

    Liken

    • Mitzi, falls du mal eine temporäre Mama brauchst – ich adoptiere dich gleich und sofort. Dann muss ich allerdings darauf hoffen, dass ich deinen Münchener Dialekt auch verstehe, damit wir uns unterhalten können – aber nicht über Krankheiten und Blutdruck und so einen Sch….
      Ideal wäre ein Blutdruck um 130 zu 80 – du siehst also, dasss ich davon Meilen entfernt bin.
      Die einzige Nebenwirkung beim Knoblauch ist der Geruch. – Wäre doch bei einer vollen Bahn günstig, da hätte ich ein Abteil für mich 🙂
      Mir wäre es aber lieber gewesen, ich hätte schon eher was gemerkt und wäre zum Arzt gegangen, dann hätte ich die Veränderung am Augenhintergrund nicht bekommen.
      Computer tut mir schon gut, nur die viele Zeit, die ich dann fast bewegungslos sitze, die ist nicht gut. Heute war ich 2 Stunden im Park und bin ganz stramm gelaufen. Kann eigentlich nur gut bis sehr gut sein. – Mit einer ganzen Knolle Knobi im Bauch müsste ich zum Fasching gehen und alle Vampire in die Flucht schlagen.
      Ganz, ganz lieben Dank für die Umarmung – ich genieße sie wirklich, es gibt im Moment nicht so viele davon.
      Wenn morgen oder übermorgen mein lila Schrittzählerarmband kommt, dann denke ich erst mal an meine 10.000 Schritte.
      Mit lieben Grüßen von Clara

      Gefällt 1 Person

      • Ich hab dich schon längst adoptiert oder mich adoptieren lassen. Irgendwann 2018 muss das ohne unser wissen passiert sein. Clara und Mitzi, das passt und du würdest vor Lachen vom Stuhl fallen, wenn du hören würdest wie hochdeutsch ich mit Nicht-Bayern spreche. Die glauben mir gar nicht, dass ich aus München komme.
        Und Clara, weil du mir wirklich ans Herz gewachsen bist und virtuelle Umarmungen ja schön, aber doch virtuell sind mitzi.irsaj@yahoo.de Ich bin zwar in München, aber wenn du im Krankheitsfall eine kräftige Hühnersuppe brauchst…ich find einen Weg die durch halb Deutschland zu dir zu schicken. Ein blödes Beispiel, ich will nur sagen, weg vom Computer, aber meld dich, wenn du Suppe oder Weißwürscht oder eine Umarmung brauchst.
        Liebe Grüße. Auch an den schicken Schrittezähler 🙂

        Liken

  11. Es ruhig angehen lassen, ist niemals verkehrt 🙂

    Liken

  12. Liebe Clara,
    kein „Like-Daumen hoch“, denn mir gefällt nicht, was ich da lese.
    Warnungen vom Arzt des Vertrauens sollte man natürlich nicht auf die leichte Schulter nehmen, aber zu viel zu schnell abarbeiten, schadet doch auch. Also lieber etwas mehr Zeit einplanen und dafür wirklich bewusst und in Ruhe Schritt für Schritt.
    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg bei Deinen Bemühungen und hoffe doch, ab und an zu lesen, wie es Dir geht. ♥♥♥
    Liebe Grüße
    moni

    Liken

    • Danke, liebe moni – am schwersten wird das Nicht-Schreiben mir fallen. Bei Instagram und Fb werde ich ab und an mal ein Foto mit etwas Text veröffentlichen, denn bei SChlechtwettertagen kann ich ja nicht nur draußen oder in der Wohnung rumrennen.
      Danke für deine Grüße – ich bin so froh, dass ich gut und zügig laufen kann und gemüsig und ohne Salz werde ich auch kochen können. Und KEINE Fertiggerichte mehr.
      Nach dem Laborbefund melde ich mal kurz.
      Ganz lieben Gruß zu dir und deinen schönen Fotos!

      Gefällt 1 Person

  13. Bei solchen Werten solltest du wirklich die Tabletten nehmen. Der knoblauch dient wohl eher der Vorbeugung. Alles Gute und einen herzlichen sportlichen Gruß 💜💜🍇

    Gefällt 1 Person

    • Die erste, die er mir anempfohlen hat, habe ich sofort anstandslos genommen – doch ich dachte, dass ich die zweite durch das Knoblauchgemisch sparen kann. Nehme ich nun aber seit vorgestern auch – die zweite am Abend. – Ich bin heute 2 Stunden im Britzer Garten schnell gegangen – ich hätte so gern gewusst, wie viele Schritte das gewesen sind.
      Danke für den sportlichen Gruß – er wird mich inspirieren. – Ich hatte bisher selten um meine Gesundheit Angst – alles gibt es mal zum ersten Mal.
      Was ist das bitte nach den zwei lila Herzen – das ist so klein, das kann ich nicht erkennen. – Schwer fällt es mir, das Salz so gut wie ganz wegzulassen.

      Liken

  14. Die Zitronen-Knoblauch- Mischung kann doch bestimmt auch über Fisch gekippt werden. Werde experimentieren: KOCHBLOG!

    Gefällt 1 Person

  15. Liebe Clara!

    Lass Dich nicht stressen. Du machst das genau richtig. Gehe alles in Ruhe an. Das Wichtigste ist, dass es Dir wieder besser geht. Das mit den Tabletten und dem Knoblauch kann ich schlecht einschätzen. Aber zusätzlich ist es bestimmt nicht verkehrt.
    Ich wünsche Dir gutes Gelingen und bin mir sicher, dass Dein geliebter Britzer Garten und andere schöne Dinge Dir bei Deinem Vorhaben helfen werden.

    Ganz liebe Grüße und gute Besserung
    Mallybeau 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Meine Liebe ohne Anrede, du weißt, mein Handy macht aus deinem Namen immer Kauderwelsch. Ich bin wieder im Britzer Garten, gestern sah man den Park vor lauter Leuten nicht und heute sieht man die wenigen Leute vor lauter Park nicht. Das Wetter ist ideal.

      Weißt du, das gute oder schlimme oder eigenartige ist, ich fühle mich nicht für einen Sechser krank. Mir geht es blendend, nur der Feind lauert im Hintergrund.
      In ca einer Woche ist die Auswertung vom großen Blutbild da, mal sehen, ob dem Arzt vor Schreck der Bleistift aus der Hand fällt oder ob er sagt, das kriegen wir alles ganz schnell hin.
      Mein Schrittzähler Armband kommt morgen oder spätestens übermorgen. Und wenn es nichts anderes als schön ist, dann werde ich es auch genießen. Aber jetzt sollte ich mich wieder auf die Füße machen, denn meine Pause ist lange genug gewesen.

      Alles Liebe zu dir

      Gefällt 1 Person

      • Ich finde es ist ein gutes Zeichen, wenn Du Dich gut fühlst. Wenn die Werte schlecht wären und Du würdest Dich auch noch schlecht fühlen, dann wäre es vermutlich wirklich nicht gut. Ich bin mir sicher, dass Du das gut in den Griff kriegst.

        Liken

        • Du glaubst gar nicht , wie dankbar ich dem Augenarzt bin , der ja die ganze Sache angestoßen hat . Ich wollte ihm damals wirklich nicht glauben , weil ich alles andere als hohen Blutdruck gedacht hätte . Jetzt nehme ich auch die Medikamente in Kauf, denn ganz ohne wird es nicht gehen. Mal sehen, ob er sie nach einiger Zeit senden kann. Und ich nehme mir ganz ganz fest vor, meine Lebensumstände und vor allem auch das Essen zu ändern. Tschüss

          Gefällt 1 Person

        • Die Rhododendronbüsche haben schon ganz viele Knospen, ich dachte immer, dazu ist der Februar noch zu zeitig. Und hier im Park laufen unheimlich viele Leute mit zwei Stöcken rum, aber nicht mit Gehhilfen, sondern mit Nordic-Walking-Stöcke. Aber ich hoffe ganz stark, dass ich stark bleibe und mir solche komischen Dinger nicht auch noch kaufe.

          Gefällt 1 Person

  16. Liebe CC,
    Du machst das alles schon richtig.
    Am wichtigsten ist, dass Dein Blutdruck sich wieder stabilisiert.
    Die Sonne scheint, Berlin wartet auf Dich, dass Du Dich außerhalb Deiner Wolken-Residenz draußen blicken lässt.
    Hier im Teuto sind die Daumen gehalten und der Jiao Gulan begibt sich heute auf den Weg zu Dir. Die Sache bei den Naturheilmitteln ist, dass sie i.d.R. sanfter und langsamer wirken als Chemie. Manchmal ist aber schnelle Hilfe nötig…
    Liebe Genesungs-Grüße von der Fee ✨🧚‍♀️

    Gefällt 1 Person

    • Hallo, meine liebe Fee. Ich sitze im Britzer Garten auf einer Bank. Nicht so sehr aus Begeisterung, denn hier ist noch nicht viel zu sehen, sondern eher aus Vernunft, dass ich mich ja bewegen soll. Und das habe ich eine Stunde lang ganz eifrig gemacht.

      2 Tage lang habe ich es mit einer Tablette und dem Knoblauch Zitronen Drink ausgehalten, doch dann wurden wir die Werte wieder zu hoch, sodass ich doch die zweite Tablette genommen habe. Heute war ich zum Blutbild und dann sehen wir weiter .

      Ganz ganz liebe Grüße zu dir

      Gefällt 1 Person

  17. Gutes Gelingen! 😉👍

    Liken

  18. Knoblauch ist immer gut! Meine Großmutter hatte den Hausnamen Knobl 😀

    Liken

    • Auf diesem Zweitnamen bin ich zwar nicht scharf, aber jetzt werde ich es einfach mal durchziehen. Schaden kann es nicht.

      Liken

      • Liebe Clara, da bin ich mal einige Wochen nicht hier und dann sowas. Sieht so aus, als wenn du jetzt alles richtig machst und fit ins Frühjahr startest. Vor Schlaganfall habe ich auch große Angst. doch das Angst habe nützt ja nix, sondern nur das Blutdruck senken. Und da bist du ja auf einem guten Weg. Bei hohem Blutdruck würde ich auch auf Medikamente setzen (Und natürlich gesunde Lebensführung). Nach der Bewegung kannst Du dich ja frohen Gewissens wieder an den PC setzen.

        Liken

        • Liebe Ursula, genau so mache ich das. Ich war heute bei „meinem“ Park an der Motzener Straße/Nahmitzer Damm. Das ist ja wirklich ein riesiges Gelände. Trotzdem bin ich erst bei etwas über 9000 Schritten – ich werde also noch einkaufen gehen – zu Fuß zu A*LDI, da habe ich dann noch Plusschritte.
          Wahrscheinlich bin ich wirklich ein Bewegungsmuffel.
          Eine Freundin geht dreimal in der Woche ins Fitnessstudio (die ist ein Jahr jünger), so groß wie ich und wiegt 16 kg weniger – da habe ich echt Komplexe bekommen, als wir heute telefoniert haben.
          Ich denke, der Schuss vor den Bug kam gerade noch rechtzeitig.
          Liebe Grüße von Clara

          Liken

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.