Claras Allerleiweltsgedanken


6 Kommentare

Hineingeschaut – RB

Seit Jahren erscheint ein Artikel von mir mal nicht um 00.05 Uhr! Eine gewisse Regelmäßigkeit muss in meinem unregelmäßigen Leben sein. Aaaaaaaaaber – die Technik hat mal wieder verrückt gespielt und sonst kam auch alles anders, als ich dachte.
Als ich FF auf die 34er Version neu installierte, ging mein geliebter Feed nicht mehr, der mir alle Blogs, die es erlauben, in voller Schönheit zeigte. Ca. 5 Stunden hat es mich gekostet, es immer und immer wieder neu zu probieren. – Abends bei der Feier meines Sohnes sagt mir ein Programmierer, dass sich der Feed und die neue Version noch nicht miteinander vertragen. – Also einen anderen ausgesucht. Als ich die vorhandenen Blogs einfügte, waren es über 1.200 Artikel, da er alles einlas, was von den Blogbetreibern freigegeben ist. Und die musste ich dann erst mal alle löschen – ein wenig zeitaufwändig. Aber es ist geschafft, ich bin es auch, und jetzt kann es wieder weitergehen.

Die Eröffnungsparty war sehr schön – besonders freute ich mich, dass ich einige der „jungen Leute“ traf, mit denen mein Sohn Anfang der 90er in einem besetzten Haus gewohnt hat. Ich war unheimlich gerührt, welchen Eindruck ich wohl hinterlassen hatte. Einer sagte: „Wir haben Clemens immer beneidet, der hatte die coolste Mutter“. – Als wir dann gegen 2.00 Uhr aufbrachen, wollte ich nicht mehr nach Haus fahren, sondern bei meinem Sohn übernachten. Doch das ließ die „Lütte“, die mir damals immer die Haare geschnitten hat, nicht zu, sie nahm mich mit in ihr kaltes, lautes  Altbaupflanzenparadies und wir grunzten dann ab 4,00 friedlich in ihrem Doppelbett. Nach dem Aufstehen hätte ich in keinen Spiegel gucken wollen, so müde und unausgeschlafen fühlte ich mich noch.

************

20. September 2010

Hineingeschaut …