Claras Allerleiweltsgedanken

Clara mal wieder „verpeilt“ …

27 Kommentare

… oder desorientiert, uninformiert, mittelschwer irritiert oder oder oder

Das ich nicht wüsste, dass am LETZTEN Oktoberwochenende die Zeitumstellung ist, wäre eine infame Lüge. Doch wer legt für mich fest, WELCHES Wochenende das LETZTE ist – ich hatte beschlossen, dass es in der Nacht vom 23. zum 24. über die Bühne geht. Dieses Foto ist wirklich und wahrhaftig topaktuell. Ich hatte alle Wanduhren, die nicht über Funk gesteuert werden, auf dem Wohnzimmertisch ausgebreitet.

Diese angezeigte Uhrzeit ist nicht 14:30 Uhr – sondern tatsächlich ca. 2:30 Uhr. Die restlichen Wand- oder Standuhren, die ein Funksignal bekommen sollten, wurden in Fensternähe platziert, da sonst „Herr Funk“ manchmal schlecht Zugang bekommt.

Der Aktionsplan ist dann der, bei allen 5 Uhren schnell die Batterie zu entfernen, eine Stunde zu warten und sie dann wieder einzusetzen – dann entfällt diese dusselige Zeigerdrehung um 11 Stunden.

Herd und Mikrowelle hatte ich schon per Hand um eine Stunde zurück gestellt.

Da meine Armbanduhr ein analoges Modell, aber funkgesteuert ist, wollte ich mir den Zeigerlauf über 11 Stunden anschauen – das Handy war schon auf Video gestellt und ich saß im Bett … … … und stierte auf das Zifferblatt.

Ein wenig habe ich mich im Nachhinein darüber geärgert, dass ich von den „Kandidaten“ gerade diese gewählt habe, denn das Zifferblatt reflektiert für ein Video zu stark, was man sogar schon hier auf dem Foto erkennt..

Wollt ihr euch neben mich setzen – mein Bett ist groß und gemütlich. Aber nur heute!!!! Sonst will ich es für mich allein haben.

Also, es wird 3:01 Uhr und so weiter – und nichts passiert. Denkt nicht, dass mich das schon zur Vernunft oder in die Realität gebracht hätte. Vergnatzt ging ich schlafen und wartete auf das große Umstellwunder nach dem Aufwachen. Als da aber auch nichts war und Handy und Computer immer noch die Sommerzeit zeigten, habe ich auf einen Kalender geschaut – und mich auf das nächste Wochenende „gefreut“ – ich bin nämlich eine Anhängerin der Normalzeit.

Und damit hat sich für mich JEGLICHER Beitrag in diesem Jahr über die Zeitumstellung erübrigt, weil ich meine schon mehr oder weniger zelebriert habe.

 

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

27 Kommentare zu “Clara mal wieder „verpeilt“ …

  1. Liebe Clara,
    heute habe ich leider keinen Rat parat. Eine Möglichkeit wäre gewesen, gar nichts umzustellen, den Mittelwert aller Uhren zu berechnen und eine Stunde abzuziehen beziehungsweise aufzuschlagen. Je nachdem. Aber das wäre Unsinn!
    Es gibt bestimmt eine einfachere Lösung. Bloß fällt sie mir nicht ein… 😉
    Der ratlose Ösi
    PS: Keine Angst, ich bleib an dem Thema dran…

    Gefällt mir

  2. Danke mal auf jeden Fall für die Erinnerung an Zukünftiges!

    Gefällt mir

  3. Ach Clara, du bist so ne Granate. All der Aufwand mitten in der Nacht?
    Und du machst es wie Pipi Langstrumpf….. machst, was dir gefällt.
    Erklärst einfach den Oktober ne Woche zu früh für beendet. Basta!!
    Mein Schmunzeln ist dir garantiert.

    Gefällt 1 Person

  4. Ob dus glaubst oder nicht, ich bin nochmals aufgestanden und habe im Fernsehprogramm nachgeschaut, wann die Zeit umgestellt wird. Auch ich war „leicht irritiert“ 🙂

    Gefällt mir

  5. Oh, danke für die Erinnerung 🙂 Wenn mein Computer die Zeit nicht alleine umstellen würde, wäre mein Zeitplan auch immer durcheinander 🙂
    Dann hast Du ja jetzt schon mal fürs kommende Wochenende geübt 🙂

    Gefällt mir

  6. Du kannst es wohl nicht abwarten mit der Umstellerei😂. Zum Glück habe ich nicht so viele Uhren. Ich muss nur eine per Hand umstellen. Die im Auto lasse ich immer bei ihrer Winterzeit, so weiß ich, wie spät es eigentlich ist, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin.😉
    Nächste Woche wird es dann wieder sehr früh dunkel……davon lassen wir uns aber nicht die Laune verderben!

    Gefällt mir

    • Eigentlich sollte die Überschrift heißen „Clara mal wieder übereifrig“ – das hätte dann besser zu deinem ersten Satz gepasst. – Da ich keinen Garten habe und auch sonst nicht so ein großer Naturmensch bin, stört mich das zeitiger Dunkelwerden nicht. Ich bin ein ausgesprochener Normalzeit = Winterzeit-Typ. Es hört sich doch besser an: „Ich habe heute bis halb zehn geschlafen“ als „Heute habe ich tatsächlich bis halb elf gepennt“, was leider der Wahrheit nach Sommerzeit entspricht.
      Eine große, dekorative Uhr pro Zimmer ist „Pflicht“ oder besser Spleen bei mir, da ich mir ja die Uhrzeit nur für Sekunden merken kann.
      Als ich noch Auto hatte und fuhr, stand es immer auf Sommerzeit, denn im Winter bin ich viel seltener gefahren und das Umstellen war sehr, sehr umständlich.

      Gefällt 1 Person

  7. Ich checke immer nochmal im Internet vorher, wann es ist 😀
    Und Zeigerdrehung um 11 Stunden? Geht nicht auch rückwärts? Bei meinen Uhren geht in beide Richtung 🙂

    Gefällt mir

    • Ich könnte jetzt sagen: „Ich habe schnell noch mal im Netz gecheckt, ob man Zeiger auch rückwärts drehen soll“ und antworte deswegen erst jetzt. Die Wahrheit ist: Ich habe bis halb elf tief und fest geschlafen.
      Uhren mit Sekundenzeiger soll man auf keinen Fall „unter Strom“ zurückdrehen – aber den hat ja nur die Schmetterlingsuhr. – Und bei den anderen ist es bei rausgenommener Batterie durchaus machbar, soll aber angeblich nicht so gut sein. Vielleicht ist das auch nur eine Mär der Uhrenhersteller, die lieber Dialoguhren verkaufen wollen. Ich liebe aber die Zeigeruhren, die ich teilweise auf dem bunten Hintergrund so schlecht erkennen kann. 🙂 😉
      Ich hätte einfach nur auf zwei ausgedruckte Wandkalender schauen müssen – aber dann hättet ihr weniger zu lachen gehabt.

      Gefällt 1 Person

  8. Boah, jetzt habe ich aber schnell zum Fernseher geguckt, um sicher zu gehen, dass ich heute nicht falsch aufgestanden bin 🙂

    Gefällt mir

Beim Schreiben eines Kommentars werden Mailadresse (die mM nach auch weggelassen werden kann) und IP-Adresse von WP erfasst. Ich werde diese Daten nicht weitergeben. Auf die Nutzung von WP habe ich keinen Einfluss. -

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s