Claras Allerleiweltsgedanken

Clara schenkt Bea zwei Arme voll Tiere

16 Kommentare

Bea, deine ABC-Fotos waren so vielseitig, teilweise so „listig“ (ich denke nur an die Holz-schleppende-Libelle) und so abwechslungsreich, dass ich mich nicht für ein Tier entscheiden konnte, was ich dir schenken möchte, sondern meine ganze Tiergalerie möchte zumindest einen Ausflug zu dir machen, um die deinigen und deine Kühlschrankmagneten  kennen zu lernen. Keines wollte zu Haus bleiben – also kannst du mal schon bitte eine Hütte für uns mieten?

Ich könnte natürlich auch sagen, das ist die Familie unserer Arbeits-Ursula mit ihren sieben Kindern, aber da würde ich irgend jemand Unrecht tun. Sie wäre jedenfalls links die Löwin und ihr Göttergatte in Weiß ist ja nicht zu übersehen. – Gefällt euch diese Variante besser?

Danke, dass du dabei warst und Spaß verbreitet hast!

Im Fotoblog sehen die Fotos alle schöner aus.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

16 Kommentare zu “Clara schenkt Bea zwei Arme voll Tiere

  1. Au weia, da hab ich doch gestern glatt den Termin verpennt! Aber dafür ist mir heute was richtig Romantisches für Lucie vor die Kamera getrabt … 😉
    http://quizzymuc.wordpress.com/2011/05/05/weis-blauer-schimmel/

    Liebe Grüße
    Quizzy

    Gefällt mir

  2. Gesa, wir machen es umgekehrt wie bei der Reise nach Jerusalem – uns fehlt ein Platz in meinem Auto, da Tiere in dieser Größenordnung zu zweit auf einem Platz sitzen dürfen. – Und das, was morgens am spätesten aufsteht, muss immer erst eine Strecke laufen – und dann wird gewechselt. – Mal sehen, wie lange wir auf diese Weise für die Fahrt brauchen.

    Gefällt mir

    • Gilt das nicht nur für Hunde? Und da ist keiner dabei. – So ein Löwe rennt doch in der Natur auch so seine km am Tag, und ein Tiger auch. Na ja, die Bären werde ich mal milder behandeln. – Der Kofferraum ist mit Futtersäcken voll.

      Gefällt mir

  3. Mal ganz im Ernst? Das ist doch eine vollkommen andere Richtung. Aber wenn die den Orientierungssinn von mir ge“erbt“ haben, dann kein Wunder. Aber die müssen zurück, sonst können wir den Begrüßungssatz nicht lückenlos aufsagen. (siehe in einem Kommentar weiter unten.) –
    Danke für den Link.

    Gefällt mir

  4. Nochmal ich – wo finde ich denn die Liste, wer wen beschenkt??

    Gefällt mir

  5. *grins*, dann wollen wir mal hoffen, dass Bea genug Platz hat 😉

    Da war mein Geschenk für Dich ja eher bescheiden 😉

    Gefällt mir

  6. Vivi, bei manchen ist das Wort zwar kaum oder nicht zu verstehen und hört sich eher an wie fauchen, brummen oder quieken – aber ein Versuch war es wert.

    Gefällt mir

  7. Bärbel, das kann täuschen. Für Momente kann ich sie so hinsetzen/hinlegen, aber sonst machen sie nur Unfug miteinander.
    Aber lange Zeit waren sie mit dem Sprechenlernen beschäftigt.

    Gefällt mir

  8. Du kannst vollkommen beruhigt sein, die sind hier nur zur Parade oder Demo anmarschiert – sonst sind sie anderweitig wohnungsmäßig untergebracht.

    Gefällt mir

  9. Die müssen so in der Reihenfolge sitzen, denn jeder hat nur ein Wort zur Begrüßung gelernt:
    1. Guten 2. Tag 3. liebe 4. Bea. 5. Wir 6. freuen 7. uns 8. sehr. 9. Genau!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gefällt mir

  10. Oh, eine Tierdemo, wie schön. Der kleine Grüne gefällt mir besonders gut.

    Gefällt mir

  11. Mein geschenktes Bild habe ich soeben gezeigt:

    http://www.das-teufelsweib.de/kommentare/-abc-der-tiere-geschenkfoto-1-….2852/

    Und jetzt mach ich mich auf die Suche nach einem Bild für Quizzy!

    Viele liebe Grüße
    Sandy

    Gefällt mir

  12. Oh oh… :-)) na, das ist aber eine muntere Gesellschaft, die mich besuchen kommen wollen. Wie gut, dass ich ein Gästezimmer habe und natürlich auch eine große Couch mein eigen nenne. Wir haben auf jeden Fall Platz 🙂 Sie sind übrigens dann in bester Gesellschaft, da hier im Haushalt auch diverse Pelzgenossen leben 🙂

    Liebe Clara – vielen Dank an dich für das feine Projekt, das mir sehr viel Spaß gemacht hat, weil ich so auch mal wieder etwas mehr kreativ sein konnte und wollte. 🙂

    Ach ja… du möchtest ja das Tier-GEschenk sehen, gell?
    Ich hab meines schon bereitgestellt – und nun überlege ich, wie ich es zu Brigitte bringen kann.
    http://www.beas-fotoatelier.de/kommentare/tier-abc-geschenk-nr-1….492/

    Gefällt mir

    • Bea, meine Löwen-Bären-Affen-Rassel-Bande ist sehr bescheiden – zur Not schlafe ich auf dem Sofa und die anderen zum Teil darunter. – Sie freuen sich auf die Pelzigen, die bei dir sind. – Da sie momentn natürlich nicht mehr hier so aufgereiht sitzen, bin ich überall zu ihnen gegangen und habe ihnen deine Antwort erzählt.
      Dein Filmchen habe ich schon bewundert bei Blechi. – Zwei Dumme, ein Gedanke – du solltest von mir mein Robbenvideo bekommen
      http://jauchzend-normal-betruebt.blogspot.com/2011/03/im-duisburger-zoo.html
      aber ich hätte nicht gewusste, wie ich es hier einbinden kann. Und zwar das mit den Robben.

      Gefällt mir