Claras Allerleiweltsgedanken

Zoo auf dem Balkon …

4 Kommentare

für meine Enkel – statt einer Ostergeschichte.

Ursprünglich sollte der Post „Lasset die Kindlein zu mir kommen, denn ihrer ist das Himmelreich“heißen, aber damit habe ich mich dann schwergetan. Der Spruch ist aus dem Neuen Testament – und gerade am heutigen Karfreitag will ich damit nicht spaßen. Außerdem sind mir die Himmelsgeschichten bei dem schlechten Ruf ihrer Erdenvertreter etwas suspekt.

Dennoch dürfen sich die, die selbst noch ein halbes Kind sind,  mit mir  freuen, u. a. über meinen hübsch verunstalteten Balkon. Viele  Leute werden sagen: Iiiihhhh, wie kitschig. – Doch da ich mit dem gestrigen Post bewiesen habe, wie dicht mein Herz noch bei den Kindern und den Märchen ist, kann ich heute meinen Kinderkitsch ruhig zeigen, manche Enkel freuen sich bei mir.

"Oma, du hast einen Vogel." - "Du irrst, ich habe sogar vier"

"Und ein Frosch lebt auch bei dir!" "Es sind zwei..."

"Oma, du hast ja fast einen Zoo"

"Ja, wenn die Schnecke auch noch in den Zoo darf!"

Und richtig schöne Balkonfotos kann man hier sehen. Ebenfalls dort ist ein Video für Kinder.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

4 Kommentare zu “Zoo auf dem Balkon …

  1. Die Enkelin sagt gerade, ich solle unbedingt „Entchen, Frösche, Vögel, und die Schnecke auch noch“ hierher schreiben. Tue ich hiermit. Vermutlich will sie zeigen, dass sie alles erkannt hat 🙂
    Der Enkel möchte gern was dichten, aber das bekommt er auf die Schnelle nicht hin. Jetzt ist erstmal Schlafenszeit.
    Dafür sagt er: Tschüss, Oma!
    (Wir lesen jetzt die Klaviergeschichte.)
    Tschüss, Mama!

    Gefällt mir

    • Na, da freue ich mich aber ganz, ganz sehr. Ich hoffe, ich konnte mich ein klein wenig in einen Klavierspieler hineindenken – das kannst du weitaus besser entscheiden als ich, da ich trotz meiner vielen Jahre Klavierunterricht sicher nicht so gut spielen konnte wie du nach den wenigen Jahren. Aber mir fehlte die Begeisterung. – Das moderne Rotkäppchen könnte auch noch was für euch sein.
      Und, wie viele Ostereier wurden nicht gefunden?
      Für euch alle noch einen schönen zweiten Ostertag wünscht euch Oma

      Gefällt mir

  2. Du meinst sicher die Besserung meiner Seitenstrangangina mit dem ganzen Drum und Dran. Ich habe mich dran gehalten und mich schon sehr gebessert.
    Wo ich mich nicht bessern werde ist der Weg meiner „kindlichen“ Gedankenwelt in Richtung auf die nackte Erwachsenenwelt hin, die so oft nur auf Gewinn orientiert ist.

    Gefällt mir

  3. Hauptsache, dir selbst gefällt es ;-))

    Gefällt mir