Claras Allerleiweltsgedanken

Doppelt hält besser …

28 Kommentare

oder: Clara kann nicht genug kriegen

Bei meiner Bloggerehre schwöre ich hier, dass diese Geschichte so passiert ist und ich lediglich die Fotos am nächsten Morgen erstellt habe, damit man sieht, wie unwahrscheinlich und unglaubhaft es sein mag.

Es war am 16. in den späten Abendstunden, es ging auf 22.00 Uhr zu. Ich suche wie dolle und verrückt meine Computerbrille – erfolglos. An keinem der sonst üblichen Orte liegt sie, auch in die Toilette ist sie nicht gefallen. Zum Glück habe ich noch eine Ersatzbrille für die Computerei und setze diese auf. Ein klein wenig wundert mich die schlechte (Durch-)Sicht, aber das schob ich auf das Alter der Brille.

Plötzlich klingelt es – zu soooooooooo später Stunde? Der „Spion“ zeigt mir zwei Männer. Was mich bewog, dennoch aufzumachen, konnte ich mir nicht erklären. Wahrscheinlich war es die schlechte Durchsicht – diese Brille machte aber vielleicht die Männr jung und schön??? – Sie halten mir eine Ausweiskopie von einem Mann vor die Nase, dessen Wohnanschrift mit meiner identisch ist, den ich aber noch nieeeeeeeeeee in unserem übersichtlichen Haus gesehen habe. – Insgeheim wundere ich mich, warum die Männer mich so komisch ansehen. Als ich erkläre, dass ich das Foto nicht so richtig erkennen kann, meinte der eine ganz trocken: „Vielleicht geht es besser, wenn sie eine Brille abnehmen!“

Und plötzlich hatte ich des Rätsels Lösung. Ich sage immer: „Alt werden ist nichts für humorlose Feiglinge!“

2801 Doppelbrillenmontage

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

28 Kommentare zu “Doppelt hält besser …

  1. Pingback: Leicht konfuse Mathematik « Claras Allerleiweltsgedanken

  2. Jaja, ihr Jungvolk, macht euch ruhig über eine alte Dame lustig – ihr werdet auch mal alt 🙂 *grins*

    Gefällt mir

  3. Dennoch möchte ich nicht auf eine Brille verzichten – zumindest draußen bei Wind und Kälte nicht. Ich bin sie seit mehr als 40 Jahren gewöhnt und möchte sie nicht missen.
    Gehts dir gut? Frau hört gar nichts.

    Gefällt mir

  4. Zum Glück habe ich nur eine einzige Gleitsichtbrille. Mir passiert es aber manchmal, dass ich sie vergesse, wenn ich aus dem Haus gehe, da ich für die Ferne keine brauche. Aber wehe, wenn ich dann etwas lesen muss… Normalerweise trage ich sie immer den ganzen Tag.
    Grüßle Bellana

    Gefällt mir

    • Wie??? Wenn du für die Ferne keine brauchst, sondern nur zum Lesen – aber dennoch eine Gleitsichtbrille hast – dann gleiten die Gläser von Fensterglas allmählich zu Lesebrillenglas? Verstehe ich das richtig?

      Gefällt mir

  5. 😆 Das ist ja mal echt lustig, ich muß mich immer noch wie toll schütteln – vor Lachen… 😆 Der beste Montagswitz überhaupt…klasse, liebe Clara …..Uuuahahahahahaha…

    Gefällt mir

  6. Ich sehe schon, ich habe lauter Such- oder Versteckeleven in meiner Leserschaft. – Ich muss da mal einen Versteck- und Suchvortrag halten *grins*

    Gefällt mir

  7. Noch ein bisschen üben – aber du bist ja beim Trainieren eifrig – und dann klappt das schon!

    Gefällt mir

    • Gesa, ich habe noch eine andere einleuchtende Erklärung: Du hast gar nicht ZWEI BRILLEN, die du übereinander tragen könntest. Stüüümmts? – Bei unserem gemeinsamen Brillendesigner kannst du dir ja schon mal zwei gut zueinander passende Modelle für den Doppellook aussuchen 🙂

      Gefällt mir

  8. Nun ist mir klar, warum es so viele Unklarheiten auf der Welt gibt. Die Leute tragen Brillen im Doppelpack und wundern sich. Du bist klare Kandidatin für den nächsten Friedensnobelpreis!
    Liebe Grüße von Elvira (die solche Probleme GsD nicht hat, da sie nur eine Brille benötigt für die ferne Sicht)

    Gefällt mir

  9. Der Forschungsstandort D ist nicht in Gefahr. Endlich optisch erforscht ist nun auch der aus der Akustik bekannte Doppler-Effekt. Physiknobeltätschel!

    Gefällt mir

    • Allein für diesen Kommentar erhältst du so viele Doppeltätschel wie dein Hut abkann. – Und da sagt man immer: „Jugend forscht!“ – nein: „Lasst Alte an das Ruder, die sind meist kluge Luder!!!“ *hihi* reim dich, oder du wirst im ganzen runtergeschluckt

      Gefällt mir

  10. Hihi, liebe Clara, da musste ich auch laut lachen beim Lesen… Doppelt hält wohl nicht immer besser:-)… Brille suchen ist aber auch wirklich was Lästiges…eine schöne Woche mit viel Durchblick:-) für Dich, Andrea

    Gefällt mir

  11. Wieso fällt Dir jeden Tag was ein?
    Meine Tante legte im Alter ab und zu ein Brikett in den Kühlschrank.
    Montagsgruß von Sonja

    Gefällt mir

  12. Der Lacher am Morgen. Eine herrliche Geschichte. Clara, du hast halt gedacht mit doppelter Brille hat man die doppelte Durchsicht 🙂

    Gefällt mir

    • und manchmal denke ich: „Mit halbem Gehirn würde ich mir nur die Hälfte Gedanken machen“ – das eine klappt so schlecht wie das andere.
      Schön, dass ihr wie ich gelacht habt.

      Gefällt mir

  13. Oh mein Gott, ich habe sooooo gelacht!!!!!!!!

    Gefällt mir

  14. Ich sage immer: Die schönsten Geschichten schreibt das Leben selbst.
    Meine Brillen sind zwar nicht vom Designer, aber alle in Gleitsicht und für exzellent-teuren Augenfehler eingerichtet – zum Glück fallen da wenigstens keine Gläser raus.

    Gefällt mir

  15. Der eine kriegt ’ne Krone, der andere ’ne Palme – und ich eine Doppelnuss. Danke, freue mich riesig.
    Ich kann es bis heute nicht begreifen, dass ich das nicht gemerkt habe. – Gut , dass ich auf das Klingeln reagiert habe, sonst wäre es mir erst beim Schlafengehen aufgefallen.
    Gut’s Nächtle, wie die Berlinerin sagen würde!!!

    Gefällt mir