Claras Allerleiweltsgedanken


59 Kommentare

Claras Alphabet-Tier „P“

Wer reitet so spät durch Nacht und Wind …es ist die Clara, doch ohne Kind – oder:

CC hat jetzt ein PP, was bitte nicht „PiPi“ oder „PiPo“, sondern „PfPf“ ausgesprochen werden möchte

tja, und sie reitet hier im Jahre a.D. 2006 auf einem ganz besonderen Gaul, nicht auf einem Holzpferd, wie ihr jetzt schnöde einwerfen könntet, nein sie reitet auf einem PfauenPferd. Diese ganz, ganz seltene Rasse findet – wie sonst nur die Trüffelschweine – die sich in der Umgebung befindlichen Pfauen und Pfauenpärchen. Das Pferd selbst kann in Magdeburg geritten werden – Dort gibt oder gab es auf dem ehemaligen Buga-Gelände eine Ausstellung über populärwissenschaftliche Sachen, die großen Spaß gemacht hat. –

Das Pfauenpärchen, allerdings nicht bunt angemalt, lief -. in diesem Fall natürlich stand es – mir in der Fußgängerzone von Hennigsdorf entgegen. Im ersten Moment wirkt es etwas verschlungen und unübersichtlich, aber es entwirrt sich zusehends, je länger man schaut.

Ihr müsst nicht gleich unruhig werden, falls ich eure Beiträge nicht sofort kommentiere und verlinke, aber ich treibe mich rum! Noch bis Freitag! Und der neue Computer ist auch noch nicht gleich da, wenn ich nach Haus komme!